Benefiz-Radler e.V. machen in Idar-Oberstein Station

Von Wittlich nach Freiburg, auf einer Strecke von rund 700 km engagieren sich die Benefiz-Radler e.V. für die Aktion „Kindern ein Lächeln schenken“.

Benefiz-Radler e.V. machen in Idar-Oberstein Station

Nach dem Start in Wittlich ist Idar-Oberstein das zweite und sicher eines der schwierigen Etappenziele der 55 Radfahrer mit dem Serviceteam. Weitere Etappenziele auf dem Weg nach Freiburg sind Mainz, Heidelberg und Kehl.

Für die diesjährige Radtour unterstützen die Benefiz-Radler das Motto von Lotto Rheinland-Pfalz „Kindern ein Lächeln schenken“. Seit 2007 unterstützt der Verein immer wieder andere Hilfsprojekte und konnte durch die Radtouren und andere Sportevents schon den Betrag von 320 000 Euro spenden.

Bei der Abfahrt in der Jugendherberge stattete ihnen auch Bürgermeister Frank Frühauf einen Besuch ab und überbrachte den Sportlern neben einer kleinen Erinnerung an Idar-Oberstein auch eine Spende von 100 € für die das diesjährige Hilfsprojekt. Eddy Linden, Initiator und erster Vorsitzender der Benefiz-Radler e.V. beschreibt das Engagement des Vereins als eine Kombination von Kultur und Sport und das für einen wohltätigen Zweck.

Ziel der Tour ist Freiburg, das nach sieben Tagesetappen über unterschiedliche Radwege erreicht sein wird. Bürgermeister Frühauf begrüßt das besondere Engagement für die Aktion „Kindern ein Lächeln schenken“ und wünscht den Sportlern mit ihren Begleitern einen reibungslosen Ablauf der gesamten Tour.

Logo