SC Idar - FCK: Die Stimmen nach dem Hammerlos

Der SC Idar-Oberstein hat im Verbandspokal das Traumlos erwischt: Der 1. FC Kaiserslautern gastiert im Idarer Haag. Wann die Partie stattfindet, ist noch nicht endgültig geklärt. Wir haben dennoch mit den Spielern über das Hammerlos gesprochen.

SC Idar - FCK: Die Stimmen nach dem Hammerlos

„Wir haben gestern in der Kabine noch Scherze darüber gemacht, dass wir bald im Idarer Haag vor 4000 Zuschauern gegen den 1. FCK spielen. Das es jetzt wirklich so gekommen ist, ist natürlich einfach der Wahnsinn“, sagt SC-Co-Kapitän Christian Henn. „Dieses Spiel ist natürlich ein Highlight für die ganze Region“, betont Henn und ergänzt mit einem Augenzwinkern: „Bei mir wollte jemand schon 25 Gästekarten bestellen.“

In eine ähnliche Kerbe schlägt auch Außenverteidiger Dennis Kaucher: „Ich glaube, es ist das erste Mal in der Vereinsgeschichte des 1. FCK, dass er im Verbandspokal antreten muss. Die klassenhöchste Mannschaft im Wettbewerb. Für uns natürlich ein überragendes Los. Ich denke jede Mannschaft hat sich den 1. FCK insgeheim als Gegner gewünscht. Ein hoffentlich toller Rahmen mit vielen Zuschauern. Das kann man sich als Amateurmannschaft nur wünschen.

Wie Kaucher ist auch Justus Klein großer Kaiserslautern-Fan: „Dennis, André Petry und ich waren ja in dieser Saison auch schon ein paar Mal im Stadion und verfolgen die Spiele vor dem Fernseher. Deshalb ist das auf jeden Fall eine große Nummer für uns. Ich freue mich auf ein tolles Spiel mit möglichst vielen Zuschauern.“

Auch SC-Keeper Andreas Forster freut sich, wenngleich mit einer kleinen Einschränkung: „Auf jeden Fall ein geiles Los. Mir wäre es zwar im Finale lieber gewesen als jetzt schon den FCK zu bekommen, aber ein offizielles Spiel gegen Kaiserslautern ist schon Wahnsinn und nicht vergleichbar mit den Freundschaftsspielen gegen sie.“

Wann die Begegnung ausgetragen wird, steht noch nicht endgültig fest. Terminiert wurden das Pokalspiel für kommenden Mittwoch (19. September) , 19 Uhr. Allerdings schreibt das gut vernetzte FCK-Portal „Der Betze brennt“ zum Beispiel, dass die Partie am 3. Oktober, also am Tag der Deutschen Einheit stattfinden soll. Genaue Informationen folgen in den kommenden Tagen.

Logo