OIE unterstützt mit 10000 Euro Vereine in der Region

Große Freude bei Vereinen aus der Region: Wie bereits in den Jahren zuvor, unterstützt die OIE mit ihrem Programm „OIE zieht an“ Kinder- und Jugendinitiativen aus den verschiedensten Bereichen mit Teamkleidung.

OIE unterstützt mit 10000 Euro Vereine in der Region

Die Gewinner wurden von Friedrich Marx, Bürgermeister der Stadt Idar-Oberstein und Ulrich Gagneur, Vorstand der OIE sowie Jutta D’Orazio, OIE Unternehmenskommunikation, am Spießbratenfest empfangen und beglückwünscht.

Gleich 14 Teams hatten dieses Jahr Glück. Repräsentativ für die Vereine waren rund 130 Kinder mit ihren Trainern am Montagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein vor Ort. Von Handball- und Voltigierverein über Jugendfeuerwehr, Tanzgruppen, Schul- und Fußballmannschaften – nahezu jeder Bereich war vertreten. Dabei hatte die Aktion so viel Zulauf, dass statt der geplanten zehn Vereine gleich vier Bewerbungen mehr im Büro der OIE Unternehmenskommunikation eingingen. Nach kurzer Rücksprache mit den Vereinen war sofort klar: Keiner sollte leer ausgehen. Folglich wurden die 10000 Euro auf alle Vereine aufgeteilt. „Bei vielen Vereinen reicht das Geld in der Mannschafts- bzw. Teamkasse für neue Kleidung oft nicht aus. Es freut mich daher umso mehr, dass so viele Gruppen aus der Region von ‚OIE zieht an‘ profitieren können. Ich finde es toll, dass die OIE diese Aktion jedes Jahr durchführt“, sagte Marx bei der Übergabe.

Über neue Teamkleidung freuen sich in diesem Jahr: Die E-Jugenden des SV Mittelreidenbach, des FC Brücken und des TUS Breitententhal-Oberhosenbach, die F-Jugend des FC Pfeffelbach, die Bambinis des SC 07 Idar-Oberstein, die Jugendfeuerwehr Idar-Oberstein, der Voltigierverein Idar-Oberstein, die Schulmannschaft der Grundschule Heimbach, die Jugendmannschaften des Handballvereins HSG Obere Nahe, die Jugendabteilung des Musikvereines Tiefenstein e.V. , ebenso wie die Tanzgruppe Troublemaker des TV Hettenrodt, die Showtanzgruppe Wonderwall des TuS Mörschied sowie die Funky Kids und die Dancing Girls der Gymnastikgruppe Bleib fit e.V.. Alle Vereine erhielten eine Urkunde und die Kinder bekamen als Überraschung einen Gutschein für ein Fahrgeschäft auf dem Spießbratenfest. Auch Spießi, das Maskottchen des Spießbratenfestes, war mit vor Ort und hat für strahlende Kinderaugen gesorgt.

Mit „OIE zieht an“ hat der Energiedienstleister in den letzten Jahren schon mehr als 1700 Kinder und Jugendliche aus rund 115 Teams in der Region unterstützen können. Dabei hat Teamkleidung eine Menge wichtiger Funktionen. Sie zeichnet sich nicht nur durch ihren Wiedererkennungswert aus, sondern sie stärkt auch das „Wir-Gefühl“ innerhalb des Teams und sorgt damit für einen besseren Zusammenhalt.

„Es ist toll, dass so viele Kinder und Jugendliche heute gekommen sind und hier vor Ort ihre neuen Teamoutfits präsentieren. Die Aktion ‚OIE zieht an‘ werden wir auch in diesem Jahr weiterführen. Anlässlich des 120-jährigen Jubiläums der OIE werden wir aber zwölf statt zehn Vereine unterstützen und mit Teamkleidung ausstatten“, verkündete der OIE-Vorstand.

Weitere Informationen zu „OIE zieht an“ gibt es im Internet unter www.oie-ag.de/ziehtan. Bewerbungen können per Post an die OIE AG, Unternehmenskommunikation, Hauptstraße 189, 55743 Idar-Oberstein, oder per Mail an kommunikation@oie-ag.de geschickt werden. Die Bewerbungsfrist endet am 30. September 2019.

Logo