Birkenfeld erhält neue Ladesäule für E-Autos

Elektrofahrer die mit ihrem Fahrzeug im Kreis Birkenfeld unterwegs sind, haben nun auch die Möglichkeit, ihr Elektroauto in Birkenfeld zu „betanken“.

Birkenfeld erhält neue Ladesäule für E-Autos

Die Ladesäule befindet sich im Schulweg, auf dem Parkplatz gegenüber des Senterra Seniorenzentrums- Alloheim. Zur symbolischen Inbetriebnahme der Ladesäule waren Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski, Alois Kandels, erster Beigeordneter und Joachim Busch, Leiter der Kommunalen Betreuung der OIE, vor Ort.

„Der Verkehr der Zukunft soll sich elektrisch bewegen. Ein wichtiger Bestandteil der Elektromobilität ist hierbei eine funktionierende Energieversorgung und eine wachsende Zahl an Lademöglichkeiten im Umkreis. Wir freuen uns, dass die OIE als kommunaler Partner uns hierbei unterstützt“, so Kowalski.

Die OIE Ladesäulen haben zwei Ladepunkte, die das gleichzeitige Aufladen von jeweils zwei Elektrofahrzeugen zulassen. Bezahlt wird entweder über einen Autostromvertrag oder per PayPal bzw. Kreditkarte. Für Elektrofahrzeuge sind die beiden Parkplätze vor der Ladesäule reserviert. E-Autos fahren emissionsfrei, sind geräuscharm und tragen in großem Umfang zur Verringerung der Feinstaubbelastung bei. Auf diese Weise wird bereits heute vielerorts die Lebensqualität verbessert. Die Alltagstauglichkeit von Elektrofahrzeugen wird durch die Dichte des Stromtankstellennetzes mitbestimmt.

OIE-Kommunalbetreuer Busch erklärte: „Die OIE Ladesäulen werden zu 100 % mit Ökostrom betrieben und sind ein wichtiger Schritt für den Ausbau der Elektromobilität in der Region. Wir wollen allen Autofahrern den Umstieg auf die schadstoffarme und CO2-freie Zukunft leicht machen“.

Logo