SC-Festspiele in Weierbach?

Eigentlich hätten die Tage des Jugendfußballs zum 100-jährigen Vereinsjubiläum in Birkenfeld stattfinden sollen, aber eine Platzsperre hatte dies zunichte gemacht.

SC-Festspiele in Weierbach?

Das führte zu einem Zwist zwischen VG-Bürgermeister Alscher und den Verantwortlichen des SCB. Weierbach sprang ein und richtet seit heute die Veranstaltung aus, bei der traditionell die Kreispokalendspiele der einzelnen Altersklassen stattfinden. Gute Chancen abzuräumen hat der SC Idar-Oberstein, der gleich in vier von fünf Finals dabei ist und in diese auch als Favorit gehen dürfte.

E-Junioren: SC Idar-Oberstein – SC Birkenfeld (Donnerstag, 15:00 Uhr)

In keiner der vorangehenden Runden leistete sich einer der beiden Vereine eine Blöße. Im Halbfinale wurden vom SC der FC Brücken mit 7:3 und vom SCB die SG Hoppstädten/Weiersbach standesgemäßt mit 7:1 aus dem Turnier gekegelt. Als Favorit dürfte der SC gelten, der in der E-Junioren Meisterrunde mit 18 Punkten aus sieben Spielen den ersten Platz belegte, während die Birkenfelder Dritter wurden. Im direkten Ligaduell siegte auch der SC mit 5:3, wobei der SCB nach einem 0:5-Rückstand Moral bewies und noch einmal herankam.

D-Junioren: SC Idar-Oberstein – SG Hoppstädten/Weiersbach (Donnerstag, 16:30 Uhr)

Die SG brauchte im Halbfinale ein hochdramatisches Elfmeterschießen gegen den SV Niederwörresbach, um nach Weierbach zu fahren, während sich der SC souverän mit 5:1 gegen den JFV Königswald durchsetzte. Auch hier ist der SC als klarer Favorit einzuordnen. Mit 75 Punkten aus 26 Spielen und einem sagenhaften Torverhältnis von 157:15 Toren wurden die Schmuckstäder ungefährdet Meister in der Landesliga Nahe, während die SG lediglich den neunten Rang belegte. Die beiden Teams trafen auch am letzten Spieltag der abgelaufenen Saison aufeinander. Es setzte ein 1:7 aus Sicht der SG.

C-Junioren: Spvgg Fischbach/JSG Nahetal – SC Idar-Oberstein/ JSG Bollenbacher SV (Samstag, 16:00 Uhr)

Während die Spvgg Fischbach/JSG Nahetal in der Kreisliga einen Mittelfeldrang belegte, wurde die Gemeinschaft aus SC und BSV eine Liga obendrüber Zweiter. Wieder trägt der klare Favorit also den SC im Namen. Für die Fischbacher wäre ein Sieg gegen den höherklassigen Verein eine Sensation.

B-Junioren: JFV Königswald – TSG 1889/73 Idar-Oberstein / JSG TSG/SC Idar-Oberstein (Samstag, 18:00 Uhr)

Nur zwei Spiele musste die Idar-Obersteiner SG bestreiten, um ins Finale einzuziehen. Erst wurde die SG Hoppstädten/Weiersbach 8:2 abgefertigt und dann die Spvgg Nahbollenbach/Nahetal. Der JFV Königswald musste sogar nur einmal antreten, da das Halbfinale gegen Niederwörresbach nicht stattfand und für den JFV gewertet wurde. Favorit ist – wie sollte es anders sein – die Idar-Obersteiner SG, zu der auch der SC gehört. Mit einem Punkt Vorsprung vor Meisenheim II wurde die Mannschaft Landesliga-Meister und tritt nächste Saison in der Verbandsliga an. Der JFV Königswald holte nicht einmal die Hälfte der Punkte in der Liga.

A-Junioren: SV Buhlenberg – VfL Weierbach 1892/ JSG Nahetal (Freitag, 19:00 Uhr)

Der VfL Weierbach will nach einer unterdurchschnittlichen Saison in der Landesliga auf heimischem Geläuf den Pokalsieg und muss dafür den unterklassigen SV Buhlenberg schlagen, der in der A-Junioren Kreisliga Fünfter wurde. Für die Weierbacher wäre es das Highlight am Freitagabend der Tage des Jugendfußballs, doch auch der SV wittert seine Chance. Der SC Idar schickte in dieser Altersklasse kein Team ins Rennen, sondern nahm am prominenter besetzten Verbandspokal teil und scheiterte in der zweiten Runde an Hassia Bingen.

Weitere Veranstaltungen:

F-Junioren Turnier mit allen F-Junioren Mannschaften (Donnerstag, 10:00 Uhr)

G-Junioren Turnier mit allen G-Junioren Mannschaften (Samstag, 09:00 Uhr)

E-Junioren Supercup mit allen E-Junioren Mannschaften (Sonntag, 10:00 Uhr)

Logo