Spende statt Weihnachtskarten

Bettina Engel und ihre Kolleginnen sind beruflich dafür zuständig, Menschen den Weg auf die Sonnenseiten der Welt zu ebnen.

Spende statt Weihnachtskarten

Bei der TUI am Talweiher in Birkenfeld organisieren sie für ihre Kunden alles, damit der Urlaub unbeschwert verlaufen kann. Jetzt startet das Team eine Reise, an deren Ende vielleicht das Leben eines Menschen gerettet werden kann.

„Wir haben uns für 2019 gedacht, dass wir statt Weihnachtskarten an unsere Kunden zu verschicken, lieber die Stefan-Morsch-Stiftung unterstützen möchten“, erzählt Verkaufsbüroleiterin Engel. Zugleich lädt die TUI in Birkenfeld für Samstag, 30. November, ab 10 bis 18 Uhr zu Waffeln, Glühwein und Punsch ein. Wer mag darf dabei den Spendentopf zugunsten der Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke weiter aufstocken. Und wer jünger als 40 Jahre alt ist, kann sich auch kostenlos als Stammzellspender in die Datei der Stiftung eintragen. Dazu wird nur eine Speichelprobe genommen.

In der Stefan-Morsch-Stiftung leisten heute über 100 Mitarbeiter seit mehr als 30 Jahren Hilfe für Leukämie- und Tumorkranke. Vorstandsvorsitzende Susanne Morsch ist begeistert von der Initiative der TUI-Mitarbeiterinnen: „Die Idee zeigt: Jeder kann helfen!“ Spendengelder wie sie am 30. November bei TUI am Talweiherplatz gesammelt werden, werden vorwiegend für die Registrierung neuer Stammzellspender eingesetzt. Die Geldspenden helfen dabei, dass betroffene Patienten eine Chance auf Leben bekommen.

Logo