Senioren aktiv am Umwelt-Campus Birkenfeld

Anlässlich der vierten Landesdemografiewoche Rheinland-Pfalz, in der vom 4.11. bis zum 11.11. Veranstaltungen in ganz Rheinland-Pfalz an vielen Orten ausgerichtet wurden, war auch der Umwelt-Campus aktiv.

Senioren aktiv am Umwelt-Campus Birkenfeld

Sehr erfreut zeigten sich die Veranstalter Prof. Susanne Hartard und Prof. Stefan Naumann über die rege Teilnahme von 57 Gästen aus der Region Kreis Birkenfeld, Saarbrücken und Kreis St. Wendel an der Veranstaltung „AKTIV ZUKUNFT GESTALTEN – Senioren in der Region“ am Umwelt-Campus Birkenfeld.

Die Vizepräsidentin der Hochschule Trier, Prof. Gisela Sparmann, eröffnete die Veranstaltung. Stefan Naumann und Susanne Hartard am Umwelt-Campus Birkenfeld sind Partner im Interreg-Projekt „SeniorActiv“, ein Konsortium aus 16 Projektpartnern der Großregion unter Federführung des Departement Moselle in Metz. Die Konsortialleiter des Projektes, Christophe Mueller und Anne-Laure Maclot, begrüßten am UCB die Gäste in Deutsch und Französisch.

SeniorActiv zielt auf die Vernetzung von Akteuren in der Großregion Saar-Lor-Lux. Neben der Bündelung von Fachkräften zur Weiterbildung und Vernetzung auf einer zweisprachigen digitalen Plattform (Best Practice, Showroom für technische Hilfen, Informationen Wohnprojekte) sind in dem 4-jährigen Projekt gemeinsame Aktivitäten und Synergieeffekte in der Großregion angestrebt wie etwa ein Seniorenrat und eine Seniorenakademie. Deutsche Akteure im Projekt sind der Verband EUROPáge Saar-Lor-Lux aus Saarbrücken, die Verbandsgemeinde Birkenfeld und die Caritas Trier als strategische Partner, zahlreiche weitere Partner aus Luxemburg, Belgien und Frankreich sind beteiligt.

In drei Kurzvorträgen wurden erfolgreiche Projekte in Rheinland-Pfalz und dem Saarland vorgestellt: Bürgerauto im Landkreis Birkenfeld (Dr. Viktor Klein), Gemeindeschwesterplus aus der VG Herrstein (Ulrike Lang) und Smart Village aus Remmesweiler/Land(auf)Schwung (Stefan Kunz).

Die Projekte überzeugten mit ihrer Bürgernähe, umfangreichem Engagement im Ehrenamt und modellprojektfinanziertem Hauptamt. Sie machten vor allem eines deutlich: Sie füllen eine Lücke in der Versorgung der Menschen auf dem Land, dienen der Prävention von Einsamkeit, stärken die Dorfgemeinschaft, heben Potenziale durch die Nutzung von finanziellen Fördermitteln und dem Aufbau einer ergänzenden Versorgung und vor allem der Mobilität.

So entstand denn auch in der Veranstaltung eine lebhafte Diskussion um die Gestaltung der Zukunft in unserer Region. Aktuelle Themen dabei waren die gewünschte Mitwirkung von interessierten Senioren im Projekt SeniorActiv am UCB, ein Senioren-Beirat in der Verbandsgemeinde Birkenfeld (Vorbild VG Herrstein), ein mobiler Förder-Lotse der Landesregierung zur Stärkung von Förderanträgen (Finanzierung, Verstetigung, neue Senioren-Wohnformen in den Kommunen), die finanzielle Unterstützung von Einzelaktivitäten der Region (Seniorentanz), eine Senioren-Jobbörse und auch die Informationsbörse/Kooperation bei der Umsetzung von neuen seniorengerechten Wohnformen wie etwa Wohn-Pflegegemeinschaften und Senioren-WG´s.

Weitere Informationen und Kontakt zum Projektteam am Umwelt-Campus Birkenfeld sind per E-mail unter der Adresse s.jungen@umwelt-campus.de möglich.

Logo