Kinder und Erwachsene sausen über Spielplatz in Ellweiler

Alles begann mit einem Aufruf nach einem Stück Land, um den Kindern im Ort einen Spielplatz zu ermöglichen. Mittlerweile hat das Gelände in Ellweiler viele verschiedene und abwechslungsreiche Spielgeräte für die Kinder im Angebot.

Kinder und Erwachsene sausen über Spielplatz in Ellweiler

Hierzu gehören beispielsweise eine Schaukel, eine Zwergenburg mit Klettervorrichtung, eine Tunnelrutsche und ein burgartiger Aussichtsturm sowie eine Tischtennisplatte. Klaus Hagner, OIE-Pensionär, bat um einen Zuschuss durch das Mitarbeiterprogramm „OIE macht’s möglich!“. Durch diese Unterstützung konnte dann mit dem Bau der neuesten Attraktion, einer Seilbahn, begonnen werden.

Bei einer Kinderveranstaltung in Ellweiler wurde der Wunsch nach eben einer solchen Seilbahn geäußert. Gerhard Göttge, der ehemalige Ortsbürgermeister von Ellweiler, wollte dem Gemeindenachwuchs den Wunsch unbedingt erfüllen. Mit dem Zuschuss der OIE konnte das Projekt in diesem Jahr umgesetzt werden. Im Juni starteten die freiwilligen Helfer mit den Bauarbeiten. Sie bereiteten den Platz vor, bauten ein Fundament, stellten die Seilbahn auf und sicherten sie. Nun erfreuen sich Jung und Alt an der 30 Meter langen Bahn, die über den Spielplatz saust.

Auch die neue Ortsbürgermeisterin Ellen Breuer ist begeistert: „Ich möchte mich bei allen Helfern und der OIE für die Unterstützung bedanken und den Kindern wünsche ich viel Spaß beim Spielen.“

Im Programm „OIE macht’s möglich!“ engagieren sich Mitarbeiter und Pensionäre der OIE in ihrer Freizeit für Mitmenschen. Wer selbst die Ärmel hochkrempelt und sich für einen guten Zweck in seiner Heimatgemeinde einbringt, erhält bis zu 2.000 Euro Unterstützung. Anlässlich ihres 120jährigen Jubiläums hat die OIE den Beitrag um 120 Euro aufgestockt.

Logo