Korpus: Regulshausen darf nicht auf Dauer am Ende einer Sackgasse liegen

Wenn das Oberverwaltungsgericht zu dem Ergebnis kommt, die Wassergall sei eine öffentliche Straße, was durchaus im Bereich des Möglichen liegt, sollte diese Streckenverbindung dann zu einer Kreisstraße erklärt werden.

Korpus: Regulshausen darf nicht auf Dauer am Ende einer Sackgasse liegen

Denn dies würde dem Charakter der Verbindung entsprechen. Dadurch entstünden zum einen klare Rechtsverhältnisse und zum zweiten würde auch die Gemeinde Hintertiefenbach eben nicht finanziell belastet.

Die akribische und ausdauernde Arbeit der BI-Wassergall, die dafür allen Respekt verdient, hat dabei auch Defizite, Versäumnisse der damaligen Verwaltungen aufgezeigt, die aber nun hoffentlich in Kürze durch ein eindeutiges Urteil, zum Wohle der Einwohner Regulshausens korrigiert werden.

Armin Korpus / CDU

Logo