Ein tolles Fest

Einer der Höhepunkte im Kultur- und Freizeitangebot unserer Region findet derzeit auf dem Festplatz im Vollmersbachtal statt – das Spießbratenfest.

Ein tolles Fest

Seit meiner Kindheit ist das „Spießi“ ein Fest, auf das ich mich bereits Wochen im Vorfeld freue. Egal ob Jung oder Alt, es bietet für jede Altersklasse ein umfangreiches und attraktives Angebot.

Am Freitag eröffnete unser Oberbürgermeister mit dem traditionellen Fassanstich das Fest. Während des gemeinsamen Rundgangs im Anschluss des Fassanstiches hatte ich die Möglichkeit, mit einem Schausteller ins Gespräch zu kommen.

Er erzählte mir wie gerne er nach Idar-Oberstein kommt und wie sehr er sich jedes Jahr auf das Spießbratenfest freut. Wir unterhielten uns über die negativen Stimmen, die man jedes Jahr vor und während des Festes hört „zu klein“, „zu teuer“, „jedes Jahr das selbe“, „wir von Jahr zu Jahr schlechter“ oder „lohnt sich nicht“.

Er konnte es genau so wenig verstehen wie ich. Steigende Besucherzahlen, steigende Umsätze, treue Stammkunden und positives Feedback zu seinem Fahrgeschäft und dem Fest allgemein sind die Erfahrungen, die er seit Jahren macht.

Für ihn ist das Spießbratenfest ein wichtiger und schöner Bestandteil seines Schaustellerjahres.

Ich habe mich sehr darüber gefreut die Möglichkeit gehabt zu haben, das Fest mal von einer ganz anderen Seite betrachten zu dürfen. Mir fiel erneut auf, dass man ab und zu eine Person von Außerhalb benötigt um selbst seinen Blick auf das Gute und Schöne unserer Heimat zu schärfen.

Ich danke den Schaustellern, den Veranstaltern, dem Ordnungsamt, der freiwilligen Feuerwehr, der Polizei und den vielen weiteren Helfern dafür, dass sie uns allen ein so tolles Fest ermöglichen und möchte an die Kritiker appellieren:

Es ergibt keinen Sinn bereits im Vorfeld alles schlecht zu sprechen, sei es die Renovierung des Bahnhofs, das Spießbratenfest oder die Eröffnung des Modepark Röther – gehen Sie hin, schauen sie es sich an und wenn Sie etwas stört oder sie konstruktive Kritik haben, wenden Sie sich an die zuständigen Personen um für das nächste Mal einen Verbesserungsvorschlag einzubringen. Nur so kann man stets besser werden und auf die Wünsche der Menschen eingehen, vom Motzen alleine wird nichts besser.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Fest bei bestem Wetter.

Frederik Grüneberg

Logo