Klasse 2000: Kreissparkasse ermöglicht Gesundheitsförderung in den Grundschulen

Viele Grundschulkinder und auch deren Eltern kennen Klaro, die lustige kleine Puppe mit dem gelben Kopf. Klaro ist die Symbolfigur für die Klasse 2000, ein auf einem gemeinnützigen, bundesweit tätigen Verein basierendes Unterrichtsprogramm.

Klasse 2000: Kreissparkasse ermöglicht Gesundheitsförderung in den Grundschulen

Zielsetzung ist es, dass Kinder stark und gesund aufwachsen. Daher sind Themen wie Ernährung und Bewegung aber auch Selbstwertgefühl und Konfliktbewältigung wichtige Inhaltsfaktoren. Um die Thematik an den Grundschulen zu platzieren, werden in regelmäßigen Abständen Gesundheitsförderinnen bzw. Gesundheitsförderer aus und fortgebildet.

Solch ein Ideen- und Erfahrungsaustausch fand jetzt unter der Leitung von Martina Jonas, der Regionalkoordinatorin für Rheinland-Pfalz, in der Kreissparkasse Idar-Oberstein statt. Wie auch der Lions Club ist auch die Kreissparkasse Birkenfeld in unserer Heimat ein Förderer der ersten Stunde. Regelmäßig übernimmt die KSK Patenschaften für 27 Schulklassen im Kreisgebiet und sichert so die Durchführung der jeweils 15 Unterrichtseinheiten rund um das Thema Gesundheit.

Hier geht es aber nicht um einen erhobenen Zeigefinger und Verbote. Spielerisch und spannend sollen Kinder erleben, wie sie ihr Leben ohne Suchtgefahren und Konfliktpotentiale meistern, sich gesund Ernähren und Spaß an Bewegung haben. Hierfür werden die Gesundheitsförderinnen in den Workshops vorbereitet und geschult. Der einzigartige Vorteil von Klasse 2000 ist das klar vorgegebene Unterrichtskonzept, die Bereitstellung von Materialen mit Aufforderungscharakter sowie regelmäßige Besuche durch die Gesundheitsförderinnen, die im persönlichen Kontakt Schüler wie Lehrer motivieren, weiter an den Gesundheitsthemen zu arbeiten.

„Kinder sind unsere Zukunft, daher gehört es zum Grundverständnis unserer Sparkasse deren Entwicklung zu fördern“, so KSK Mitarbeiter Leonhard Stibitz, der die 25 Teilnehmerinnen des Workshops begrüßte. In die gleiche Richtung gingen auch die Worte von Hans-Reiner Presser, der die Grüße der Lions Idar-Oberstein überbrachte. Auch im nächsten Jahr werden wieder Workshops der Klasse 2000 in den KSK Räumlichkeiten stattfinden.

Text: Leonhard Stibitz

Logo