Jedes Kind hat ein Recht auf eine gute Kita-Zeit

"Kinder haben ein Recht auf eine gute Kita-Zeit". So lautete das Motto des Weltkindertages 2019 in der Evangelischen Kindertagesstätte Algenrodt.

Jedes Kind hat ein Recht auf eine gute Kita-Zeit

Dieses Thema wurde in unterschiedlichen Alterstreffen mit den Kindern bearbeitet. Es wurden drei Bäume gestaltet. Hier durften die Kinder und Erzieher ein Herbstblatt mit Inhalt füllen. Inhalt - das bedeutet, dass sie Antworten auf folgende Fragen darauf schrieben: Was bedeutet für mich eine gute Kita-Zeit? Komme ich gerne in die Kita? Was gefällt mir gut an der Kita? Dieses Blatt mit den Antworten der Kinder wurde an den jeweiligen Baum gehängt. Auch die Eltern durften dies am Weltkindertag tun. Ihre Fragen lauteten ganz ähnlich - lediglich war die Perspektive eine andere: Was macht eine gute Kita aus? Und: Was wünsche ich mir?

Jedes Kind durfte zudem ein Foto mit seinem Freund oder seiner Freundin und seinem Lieblingsplatz in der Kita machen. Diese Bilder wurden dann in einer Ausstellung gezeigt. Außerdem bemalte jedes Kind einen Schuhkarton. In diese "Schatzkiste" durften die Kinder Spielsachen füllen, mit denen sie am liebsten spielen. Für alle Kinder war es wertvoll und interessant durch die Ausstellung zu schlendern und Dinge zu entdecken, die in den Schatzkisten versteckt waren. Auch die Eltern waren begeistert davon, was die Kinder auf die Beine gestellt haben. Als Höhepunkt des Tages führten die Kinder den Eltern noch ihre Lieblingsbewegungsspiele, den Kutschitschi-Tanz und den Körperteile-Blues vor. Danach konnten sich die Eltern bei Kaffee und Plätzchen im Elterncafé austauschen.

Anschließend bekamen die Kinder Besuch von Willi, dem Hund, und Schnecki, der Schnecke. Willi erzählte den Kindern, dass die Erwachsenen häufig mit etwas anderem beschäftigt sind und wenig Zeit haben - auch seine Hundemama hat viele Aufgaben, berichtete Willi. Auch in der Kita haben die Erzieher oft nicht die Zeit für jedes einzelne Kind, sei es durch die Anzahl der Kinder oder der Vielfältigkeit der Anforderungen.

Schnecki hatte dazu eine Idee: Das Geschenk für die Kinder am Weltkindertag soll ein Gutschein sein. Ein Gutschein über 15 Minuten Zeit mit einem Erzieher, den sich das Kind selbst aussucht. Zeit alleine zum Spielen, Toben, Bilderbuch schauen und vor allem…ganz für sich.

Logo