Volti-Team übergab Spende für den Hilfsfonds

Eine Spende über 1.800 Euro übergab das Volti-Team Dambach nunmehr an Oberbürgermeister Frank Frühauf und Jugendamtsleiter Michael Schweizer.

Volti-Team übergab Spende für den Hilfsfonds

Der Betrag stammt aus der Charity Sportgala ‚Be a light – tonight‘ und kommt dem Kinderhilfsfonds des Stadtjugendamtes zugute.

Anfang Februar hatte der Voltigierverein aus Dambach im Stadttheater Idar-Oberstein eine abwechslungsreiche Benefizgala unter dem Motto ‚Be a light – tonight‘ durchgeführt. Während der mehrstündigen Veranstaltung standen rund 150 Akteure von verschiedenen Vereinen auf der Bühne: Neben fünf Voltigierteams präsentierten unter anderem auch Wrestler, Rope-Skipper, Tanzgruppen und Sänger ihr Können. „Und alle traten ohne Gage auf“, unterstrich Stefanie Leathers, Vereinsvorsitzende und Trainerin des Volti-Teams Dambach. Der Erlös der Benefizveranstaltung war für den städtischen Kinderhilfsfonds sowie die Initiative ‚Make a Wish‘, die schwer kranken Kindern Wünsche erfüllt, bestimmt.

Leathers und ihre Mitstreiter sind immer noch ganz begeistert von der Gala: „Wir haben tolle Erfahrungen gemacht und rührende Momente erlebt.“ Gerne möchte der Verein eine weitere Veranstaltung dieser Art im Stadttheater durchführen. „Denn die Spielstätte ist schon etwas Besonderes und auch der technische Support war ganz hervorragend.“

Oberbürgermeister Frühauf und Jugendamtsleiter Schweizer zeigten sich ebenfalls begeistert von der Charity-Gala. „Das war eine fantastische Veranstaltung, die wir sehr gerne unterstützt haben“, erklärte der OB. Er bedankte sich beim Volti-Team und allen Beteiligten für deren Engagement sowie die Spende an den Kinderhilfsfonds. „Mit dem Geld können wir viele Kinder und Jugendliche in Notlagen unterstützen“, ergänzte Schweizer, der bereits bei der Gala über die Arbeit des Kinderhilfsfonds informiert hatte.

Logo