31. Altburgfestival vom 16. bis 18. August

Celtic-Folk trifft Mittelalter im besonderen Ambiente der wiederaufgebauten historischen Keltensiedlung Altburg (Museumsgelände) bei Bundenbach im Hunsrück.

31. Altburgfestival vom 16. bis 18. August

Das heißt auch in diesem Jahr am 3. Wochenende im August wieder:

  • Acht hervorragende Bands an drei Tagen

  • mittelalterliche Spielleute und Gaukler

  • buntes Markttreiben auf dem historischen Mittelaltermarkt

  • Keltenzeit zum Anfassen und Miterleben

  • Vorführungen alter Handwerke

  • ein großes Kinderprogramm

  • Speisen vom offenen Feuer

  • Guinness vom Fass

  • irischen und schottischen Whisky

  • eine tolle Feuershow

  • und vieles mehr.

Das wohl größte Irish-Folk-Festival in Rheinland-Pfalz bietet wieder ein umfangreiches Programm – da ist für jeden etwas dabei. Freitags um 18.00 Uhr beginnt das Festival mit der Eröffnung des historischen Keltenmarkts durch Bertholder den Erzähler. Anschließend spielt „An Tor“ traditionellen irischen Folk. Danach verstehen es „Cul na Mara“ traditionelle Klänge mit Rock, Folk, Punk, Polka und Walzer zu verschmelzen. Sie schaffen es sowohl ihre zeitkritischen Texte mit dem keltischen Sound zu verbinden als auch das Publikum zum Tanzen zu bringen.

Nach Einbruch der Dunkelheit wird auch in diesem Jahr wieder die Feuershow der Gruppe „Feuerplanet“ begeistern. Und das Beste kommt zum Schluss. Es folgt die Band „The O´Reillys and the Paddyhats“ mit ihrer in Mark und Bein gehenden Show, die dem Irish-Folk-Punk ein neues Gesicht gibt. Die energiegeladene Show haben die sieben Musiker schon in ganz Europa präsentiert.

Samstags um 14:30 Uhr wird der Markt wieder von Bertholder dem Erzähler eröffnet und Keltengruppen zeigen keltisches Leben und Handwerk. Das Bühnenprogramm am Samstag beginnt in diesem Jahr erstmals schon am Nachmittag. „Vindamer“ wird ab 15 Uhr für mittelalterliche Musik sorgen. Der Samstag Nachmittag ist wie der Sonntag mit einem großen Kinderprogramm den Familien gewidmet. Beim Einzug der Lagerleute ziehen alle „Kelten“ über den Markt und präsentieren ihre Gewandungen.

Um 17 Uhr beginnt das musikalische Abendprogramm mit viel Abwechslung. Zunächst wird wieder „Vindamer“spielen. Im Anschluss gibt es Musik der keltischen Bretagne von „An Erminig“. Celtic Folk Rock gibt es ab 19:30 Uhr in einer energiegeladenen Show von der mitreißenden Band „Tir nan Og“ - traditionelle Tunes erfrischend verwoben mit Songs aus eigener Feder, bekannte Folkstücke lebendig arrangiert mit fettem Rocksound. Zum Abschluss begeistert der unverkennbare „Harpyien“-Sound. Produziert wird das Quintett von dem ehemaligen Schlagzeuger der bekannten Band „Subway to Sally“. Stylistisch ist die Musik im Folk-Metal verwurzelt, jedoch kommen auch Elemente aus Klassik und Folk, sowie moderne elektronische Klänge zum Einsatz. Gegen 22.00 Uhr fasziniert wieder unsere große Feuershow.

Der Sonntag (ab 12.00 Uhr) hat sich in den vergangenen Jahren als ganz besonderer Markt- und Familientag etabliert. Es wird ein Kinderprogramm angeboten, das zum Thema des Festivals passt. Hier können die Kinder Dracheneier knacken, Stockbrot backen oder Schilder und Schwerter bemalen, wie schon die alten Kelten dies taten. Bei einer mittelalterlichen Kinderschlacht kämpfen die Kids gegen Kelten und „Bertholder der Erzähler“ fasziniert mit seinen Märchen Groß und Klein. Unser Keltenkarussell wird noch mit Hand betrieben und auch die Eltern können dort beim Anschieben ihre Ausdauer beweisen. Kinder bis 14 Jahre haben an allen Tagen freien Eintritt und die Preise sind familienfreundlich gehalten. Außerdem sorgen “Tarranis“ - die Spielleute des Donners - mit mittelalterlicher Tanzmusik für musikalische Unterhaltung. Diese Mittelalterband ist zu jeder Schandtat bereit.

Für alle Sparer lohnt sich der vergünstigte Vorverkauf bis zum 31.07.2019. Weitere Informationen und Tickets gibt es unter: www.altburgfestival.de

Logo