SSVGH-Volleyballer wollen Tabellenführung verteidigen

Weil es in ihrer Sportart im Gegensatz zu anderen Mannschaftsspielen nur sehr wenige davon gibt, sind Heimspiele Festtage – und ein solcher steht für die Verbandsliga-Volleyballer des SSVGH Idar-Oberstein am Sonntagvormittag auf dem Programm.

SSVGH-Volleyballer wollen Tabellenführung verteidigen

Ab 10.30 Uhr bietet sich dem Schulsport-Team in der Turnhalle am Heinzenwies-Gymnasium dabei die Möglichkeit, die erste Saisonniederlage vom vergangenen Spieltag umgehend wieder wettzumachen und mit zwei durchaus machbaren Heimsiegen gegen den TV Gau-Algesheim und die SG Kaiserslautern/ Enkenbach II die Tabellenführung zu verteidigen.

Coach Manuel Scherer hebt allerdings umgehend mahnend den Zeigefinger: „Kaiserslautern müssen wir eigentlich schlagen, wobei man bei zweiten Mannschaften nie genau weiß, mit welcher Truppe sie auflaufen. Gau-Algesheim dagegen hat eine wirklich gute Mannschaft beisammen, die zwar momentan nur auf Platz 5 liegt, aber auch erst zwei Partien bestritten hat. Doch gerade zuhause in unserem Hexenkessel gehen wir an jede Aufgabe mit breiter Brust heran, zumal wir zwei sehr gute, intensive Trainingswochen hinter uns haben.“

In der angesprochenen kleinen, aber extrem atmosphärischen Heimspielstätte will der SSVGH wieder auf und neben dem Rechteck Rambazamba veranstalten, um die von den Hallen-DJs entfachte Stimmung aufzunehmen und aufs Parkett zu übertragen. Als besonderes Schmankerl dürfen wieder zwei Zuschauer auf dem VIP-Sofa Platz nehmen.

Etwas entspannt hat sich bei den Heinzenwieslern die Personalsituation: Christian Lehnen hat seine Referendariats-Prüfungen erfolgreich hinter sich gebracht und kehrt genauso in den Kader zurück wie Patrick Kirstein nach seiner Halswirbelverletzung, sodass lediglich der dauerverletzte Hagen Becker absent ist. Einem diesmal auch zum Wochentag passenden Festtag steht also von SSVGH-Seite aus nichts im Wege.

Florian Meigen

Logo