Lennart Grill erstmals für U21-Nationalmannschaft nominiert

Der Torwart des 1. FC Kaiserslautern ist einer von 19 Debütanten im Kader von U21-Bundestrainer Stefan Kuntz.

Lennart Grill erstmals für U21-Nationalmannschaft nominiert

Mit dem 1.FC Kaiserslautern hat der 20-jährige Idar-Obersteiner Lennart Grill in der 3. Liga gerade einen wichtigen Auswärtssieg in Zwickau eingefahren - und nun wartet die nächste gute Nachricht auf den Keeper, der in der Jugend für die Spielgemeinschaft aus Bollenbacher SV/Spvgg Nahbollenbach und den SC Idar-Oberstein auflief.

U21-Bundestrainer Stefan Kuntz hat Grill zum ersten Mal ins Aufgebot der Kaderschmiede für die Nationalmannschaft berufen. Dort kämpft er mit der derzeitigen Schalker Nummer 2 Markus Schubert und Eike Bansen vom belgischen Klub SV Zulte-Waregem um einem Platz im Kasten. In der Länderspielpause steht erst ein Testspiel gegen Griechenland an (05.09., 18:15 Uhr), ehe es am 10. September zum Start der EM-Qualifikation gegen Wales geht (20 Uhr).

„Die Nominierung ist natürlich etwas Besonderes für mich“, zeigt sich der „Daaler“ im Gespräch mit Merkurist Idar-Oberstein by Stadt-Land-News stolz über die Berufung. „Es bestätigt einfach, dass sich die Arbeit der letzten Jahre auch ein bisschen auszahlt“, äußert sich Grill zufrieden. Von daher nehme er die Zeit in der Nationalmannschaft liebend gerne mit.

Grill ist einer von 19 möglichen Debütanten im aktuellen Kader der U21, der ein großer Umbruch bevorsteht. Lediglich Lukas Nmecha (VfL Wolfsburg), Johannes Eggestein (SV Werder Bremen) und Grills Torhüter-Konkurrent Markus Schubert (Schalke 04) nahmen im Sommer an der U21-EM in Italien teil, bei der sich das DFB-Team erst im Finale den Spaniern geschlagen geben musste. Die nächste U21-Europameisterschaft findet 2021 in Slowenien und Ungarn statt. Für die Auswahl ist spielberechtigt, wer am oder nach dem 01. Januar 1998 geboren ist.

„Wir stehen vor einem kompletten Neuanfang“, äußert sich Bundestrainer Kuntz in einer Pressemitteilung des DFB. „Ich bin auf die vielen neuen Spieler gespannt und hoffe, sie können eine vergleichbare Entwicklung nehmen wie ihre Vorgänger in der U 21.“ Neben Wales trifft das Team in der Quali auch auf Belgien, Bosnien-Herzegowina und Moldau. „Unser Ziel ist die Qualifikation für die EM 2021 in Ungarn und Slowenien sowie die Weiterentwicklung der einzelnen Spieler“, gibt Kuntz die Marschrichtung vor.

Der komplette Kader im Überblick:

Logo