SC Idar schließt Oberliga mit 0:7-Niederlage ab

Mit einer krachenden Niederlage schließt der SC Idar-Oberstein die Oberliga-Spielzeit 2018/2019 ab. Der Abstieg der Schmuckstädter stand zuvor schon fest.

SC Idar schließt Oberliga mit 0:7-Niederlage ab

Der SC Idar-Oberstein hat am letzten Spieltag der Oberliga-Saison eine deftige Klatsche kassiert. Der Sportclub verlor bei Röchling Völklingen mit 0:7.

Damit geht für die Idarer eine verheerende Spielzeit zu Ende. Damit konnte unter Trainer Uwe Hartenberger im Jahr 2019 kein Spiel gewonnen werden. Der SC spielte im Jahr 2019 dreimal Unentschieden und verließ den Platz insgesamt elfmal als Verlierer. Der Punkteschnitt des Trainers beträgt nach Ablauf der Runde 0,33 Punkte. Am letzten Samstag hatten die Idarer eine 2:0-Führung verspielt und mit 2:5-verloren.

In der kommenden Spielzeit werden die Schmuckstädter in der Verbandsliga antreten. Zudem wird die Mannschaft mit einem völlig neuen Gesicht antreten. 13 Spieler haben den Verein verlassen, acht Neue (davon fünf Spieler des SV Morbach) werden in der kommenden Saison im Idarer Haag spielen.

Logo