Hohe Landeszuwendung für Hessensteinhalle

Wie der Innenminister Roger Lewentz dem Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Noss mitteilte, erhält die Stadt Idar-Oberstein für die Erneuerung der Hessensteinhalle aus Mitteln des Investitionsstock 2019 eine Landeszuwendung in Höhe von 757.000 Euro.

Hohe Landeszuwendung für Hessensteinhalle

Bei zuwendungsfähigen Gesamtkosten in Höhe von rund 1,26 Millionen Euro bedeutet dies eine hohe prozentuale Förderung von 60 %.

Die Hessensteinhalle, die vor fast 50 Jahren erbaut wurde, verfügt über eine Fläche von ca. 400 qm und verfügt über eine feste Bühne. Neben der ansässigen Kindertagesstätte wird die Halle regional und überregional im Breitensport genutzt. So ist sie, wie Oberbürgermeister Frank Frühauf betont, täglich von einer Vielzahl von Sportvereinen, aber auch Kulturtreibenden und weiteren gemeinnützigen Vereinen belegt. Zusätzlich finden jährlich etwa 40 Veranstaltungen an den Wochenenden in der Halle statt.

Da die Halle dringend sanierungsbedürftig ist, soll sowohl eine energetische, wie auch eine konstruktive Sanierung durchgeführt werden. Neben der Dachsanierung und der Erneuerung der Heizungs- und Lüftungsanlage sind neben weiteren Arbeiten insbesondere energetische Maßnahmen im Bereich der Beleuchtung erforderlich.

Der Oberbürgermeister sowie der Landtagsabgeordnete freuen sich über diese hohe Förderung, die es der Stadt ermöglicht, die erforderlichen Sanierungen durchzuführen und damit den Nutzern der Halle sowie den vielen Bürgerinnen und Bürgern, die Veranstaltungen in der Halle besuchen, eine den heutigen Erfordernissen entsprechende Vielzweckhalle anbieten zu können.

Bürgerbüro Hans Jürgen Noss, MdL

Logo