„Heimatabend“ beschließt den Theater Nachsommer

Zum Abschluss des diesjährigen Theater Nachsommers präsentieren Holger Müller und Gäste am Sonntag, 1. Dezember 2019, um 17 Uhr im Stadttheater Idar-Oberstein erneut einen „Heimatabend“.

„Heimatabend“ beschließt den Theater Nachsommer

Die Show verspricht beste Unterhaltung mit regionalen und überregional bekannten Künstlern, da bleibt kein Auge trocken. Und hungrig bleiben die Besucher auch nicht, schließlich erhält jeder Gast in der Pause ein Spießbratenbrötchen. Unterstützt wird der Theater Nachsommer von der Kreissparkasse Birkenfeld, der OIE AG, der Firma Effgen Schleiftechnik und dem Land Rheinland-Pfalz.

Nach dem großen Erfolg im Jahre 2017 mit ausverkauftem Haus lädt Holger Müller, Kulturpreisträger der Stadt Idar-Oberstein im Jahr 2018, erneut zur großen Comedy Show ein. Dabei übernimmt Müller alias Ausbilder Schmidt als „Schleifer der Luschenwehr“ die Moderation des Abends. Da Idar-Oberstein ja weltoffen ist, treten auch weitgereiste Komiker auf: Alexander Schick aus dem Saarland, Musik-Comedian und Improvisationskünstler. Zum Glück kann er fast perfektes Hochdeutsch – aber nur fast.

Schräge Töne präsentiert die „Eifelaner Comedykugel“ Kai Kramosta mit seiner Handwerkercomedy „Normal müsste das halten“. Der großartige Comedian Berhane Berhane aus Mannheim, der den wundervollen Namen als Erst- und Zweitnamen trägt, bringt nach eigenen Angaben „in jede Show etwas Farbe rein“. Komplettiert wird das Ganze durch Martin Weller mit seinen lustigen und tiefsinnigen Liedern über Heimat, Spießbraten und Algenrodt.

Nähere Informationen zum Theater Nachsommer gibt es unter www.kultur.io. Karten sind erhältlich unter www.ticket-regional.de und bei den bekannten Vorverkaufsstellen.

Logo