Jetzt für den OIE Klimaschutzpreis 2020 bewerben

Die Erkenntnis, dass die Zukunft der Menschheit entscheidend vom Zustand des Planten Erde beeinflusst wird, ist nicht neu.

Jetzt für den OIE Klimaschutzpreis 2020 bewerben

Aber die wissenschaftliche Meinung, dass es höchste Zeit ist, dem Klimawandel durch geeignete Maßnahmen entgegenzuwirken, ist immer mehr Menschen in den vergangenen Jahren bewusst geworden. Zu mehr Aufmerksamkeit für den Umweltschutz soll auch der Klimaschutzpreis der OIE beitragen, der in diesem Jahr neu aufgelegt wird. Bürger, Vereine und Institutionen können sich bis zum 16. Dezember 2019 mit ihren Ideen und Projekten rund um Klima- und Umweltschutz bewerben. Die besten Projekte werden mit einem Preisgeld honoriert.

Beim OIE Klimaschutzpreis geht es darum, Eigeninitiative zu zeigen und gemeinsam aktiv zu werden. Die eingereichten Aktivitäten können noch in der Planung, gerade in der Umsetzung oder bereits abgeschlossen sein. Der Preis zeichnet Projekte aus, die den Umwelt- und Klimaschutz in einer Stadt oder Gemeinde voranbringen „In unserer Region gibt es viele kreative Ideen und beeindruckende Initiativen rund um den Klimaschutz. Ich freue mich darauf dieses Engagement gemeinsam mit der OIE zu würdigen und auszuzeichnen und hoffe auf zahlreiche interessante Bewerbungen“, erzählt Joachim Busch, Leiter der Kommunalen Betreuung der OIE. „Das Preisgeld richtet sich nach der Einwohnerzahl der Kommune. Bis 5.000 Einwohner wird nur ein erster Platz ausgelobt, welcher mit 500 Euro Preisgeld dotiert ist. Von 5.001 bis 20.000 Einwohner liegen die Preisgelder zwischen 200 Euro für den dritten und 500 Euro für den ersten Platz“, erklärt Busch weiter. Eine gemeinsame Jury aus der betreffenden Gemeinde und OIE werden die eingereichten Vorschläge durchsprechen und bewerten, um die besten Projekte auszuwählen.

Bewerbungen können noch bis zum 16. Dezember 2019 direkt an Joachim Busch, OIE Kommunalbetreuung, Hauptstr. 189, 55743 Idar-Oberstein, oder via E-Mail an joachim.busch@innogy.com gesendet werden.

Mit der Initiative „Heimatliebe“ möchte die OIE den Lebensraum in der Region grüner machen. Dabei engagiert sich der Energiedienstleister mit den vor Ort lebenden Menschen in Sachen Klima- und Naturschutz und verwirklicht mit Ihnen gemeinsam Ideen und Projekte. Im Einklang mit ihrem Credo „HIER. GEMEINSAM. JETZT.“ treibt die OIE bereits seit Jahren die nachhaltige Entwicklung der Region voran. Nun geht Sie einen Schritt weiter: Unter dem Siegel „Heimatliebe“ bietet sie ab sofort grüne Produkte an und setzt Maßnahmen und Projekte um.

Logo