Ausweichmanöver verhinderte Schlimmeres

Am 20. Mai ereignete sich bei Niederwörresbach ein Verkehrsunfall, bei dem fahrerisches Geschick für das nötige Glück im Unglück sorgte.

Ausweichmanöver verhinderte Schlimmeres

Eine 57-jährige Frau war mit ihrem Auto gegen kurz vor 8 Uhr von der L175 aus Herborn kommend nach rechts auf die L160 in Richtung Fischbach abgebogen, ohne die Vorfahrt eines in Richtung Fischbach fahrenden Lkws mit Schüttgut zu beachten.

Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei es der guten Reaktion des Lkw-Fahrers mit einem Ausweichmanöver nach links zu verdanken war, dass der Unfall ohne schwerere Folgen blieb.

Dennoch entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden in einer Gesamthöhe von ca. 8000 Euro.

Logo