Offener Brief an Landesregierung: Erhalt des Schienennetzes im Saarland notwendig

In ihrem offenen Brief wenden sich diverse Vereine, Interessensgemeinschaften, Politiker und einzel Personen an die saarländische Landesregierung mit der Forderung das Schienennetz zu erhalten.

Offener Brief an Landesregierung: Erhalt des Schienennetzes im Saarland notwendig

Sehr geehrter Herr Ministerpräsident Hans,

sehr geehrte Frau Ministerin Rehlinger,

sehr geehrter Herr Staatssekretär Barke,

wir wenden uns an Sie mit der dringenden Forderung, den Erhalt sämtlicher Gleisanlagen im Saarland zu gewährleisten. Die Bundesregierung hat in ihrem kürzlich verabschiedeten Klimaschutzpaket die Bedeutung des schienengebundenen Verkehrs als umweltschonende und zukunftsfähige Form der Mobilität erkannt und den Ausbau des Schienennetzes für den Personen- und Güterverkehr beschlossen.

Gerade die Randregionen des Saarlandes mit zum Großteil fehlenden oder unattraktiven ÖPNV-Angeboten brauchen eine klima- und umweltfreundliche Infrastruktur und vornehmlich in touristisch relevanten Bereichen eine deutliche verkehrsmäßige Aufwertung über die derzeitigen Buslinien hinaus.

In deutlichem Widerspruch dazu droht der derzeit stillgelegten Bahnstrecke zwischen Türkismühle und der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz ein baldiger Rückbau, der uns Anlass zu diesem Brief gibt. Durch die unmittelbare Nähe zum 2015 gegründeten Nationalpark Hunsrück-Hochwald kommt der Bahnstrecke Türkismühle – Hermeskeil mit dem Nationalparktor in Otzenhausen eine besondere Bedeutung zu. In Hermeskeil ergibt sich perspektivisch ein Anschluss an die angestrebte Wiederinbetriebnahme der Strecke Richtung Büchenbeuren.

Wir fordern daher:

  • Einen Stopp des geplanten Abbaus und den Erhalt der gesamten Bahnstrecke

  • Grundsätzlich auf einen Rückbau vorhandener - auch stillgelegter – Gleisanlagen zu verzichten und die notwendigen Maßnahmen zu deren Sicherung zu ergreifen

  • Ein umfassendes, länderübergreifendes Verkehrskonzept für Rheinland-Pfalz und das Saarland unter besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des Klimaschutzes zu entwickeln

  • Eine Wiederinbetriebnahme stillgelegter Bahnstrecken zu prüfen, um die SPNV-Anbindung im ländlichen Raum zu verbessern.

IG Nationalparkbahn Hunsrück-Hochwald e.V.

Logo