Baumholder zieht im Pokalkrimi gegen Waldalgesheim den Kürzeren

Mit dem VfR ist nach dem SC Idar auch der letzte Vertreter aus dem Kreis Birkenfeld aus dem Verbandspokal geflogen. Damit wird es in dieser Pokalsaison kein Duell mit dem Drittligisten 1. FC Kaiserslautern geben.

Baumholder zieht im Pokalkrimi gegen Waldalgesheim den Kürzeren

Der VfR Baumholder hat sich im Verbandspokal-Achtelfinale gegen den SV Waldalgesheim erst in die Verlängerung gerettet, musste sich dort dann aber dem höherklassigen Verein geschlagen geben.

In der ersten Halbzeit ging der Verbandsligist im Baumholderer Brühlstadion durch Julius Haas in Führung. Doch die Westricher gaben nicht auf, blieben dran und belohnten sich letztlich in der dritten Minute der Nachspielzeit. Verteidiger Dominic Schübelin sorgte für den Lucky Punch und hievte den Landesligisten damit in die Verlängerung.

Jetzt hätte der VfR emotional eigentlich im Vorteil sein müssen, doch in der ersten Halbzeit der 30-minütigen Verlängerung schlug wieder der SV aus Waldalgesheim zu. Francesco Teodonno erzielte in der 98. Minute das letztlich entscheidende Tor und kegelte damit den letzten Vertreter aus dem Kreis Birkenfeld aus dem Pokal. Für den VfR geht es am Samstag um 16:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen den VfB Reichenbach weiter. Der vor der Saison als Meisterschaftskandidat ausgerufene Verein dümpelt derzeit im Mittelfeld der Tabelle rum und braucht dringend einen Sieg, um sich nicht jetzt schon von allen Saisonzielen verabschieden zu müssen.

Gut gespielt, dennoch klar verloren: Am Dienstag schied schon der SC Idar-Oberstein gegen den FV Dudenhofen im Pokal aus. Lest hier den Bericht zum Spiel:

Die Ergebnisse der Achtelfinal-Partien im Verbandspokal:

SC Hauenstein - FK Pirmasens 0:1

SC Idar-Oberstein - FV Dudenhofen 0:3

TuS Rüssingen - Arminia Ludwigshafen 4:3

FSV Offenbach - VfR Wormatia Worms 0:4

SV Morlautern - Hassia Bingen 4:2

TuS Marienborn - FC Speyer 3:2

VfR Baumholder - SV Waldalgesheim 1:2

SV Gonsenheim - 1. FC Kaiserslautern, Mittwoch: 19: Uhr

Logo