Feierliche Zeugnisübergabe der IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein

Fachkräftemangel ist der Dauerbrenner, wenn es um die Herausforderungen der Zukunft für die Wirtschaft geht. Seit Freitag freuen sich die Unternehmen im Landkreis Birkenfelde über 226 frischgebackene Fachkräfte.

Feierliche Zeugnisübergabe der IHK-Regionalgeschäftsstelle Idar-Oberstein

170 kaufmännische Auszubildende und 56 Azubis im gewerblichen Bereich haben im Juni ihre Abschlussprüfungen erfolgreich abgeschlossen.

Vor dem Start ins Berufsleben, durften sich die Absolventinnen und Absolventen nochmal feiern lassen. Die Übergabe der IHK-Abschlusszeugnisse in Hintertiefenbach war für viele ehemalige Azubis der feierliche Abschluss ihrer Berufsausbildung. Mit einer erfolgreichen Ausbildung haben die jungen Fachkräfte gute berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in ihren Betrieben und beste Chancen am Arbeitsmarkt.

In seinem Grußwort bescheinigt IHK-Vizepräsident Dr. Lothar Ackermann den Absolventinnen und Absolventen auch finanziell gute Perspektiven. „Berufliche qualifizierte Fachkräfte erreichten auf das gesamte Berufsleben gerechnet oftmals mindestens das gleiche Einkommen wie Hochschulabsolventen.“ so Ackermann.

Sonderapplaus gab es für die Leistung von Kristina Dörfer. Sie erzielte in ihrer schriftlichen und praktischen Prüfung zur Edelsteinschleiferin eine glatte Eins. Die meisten Auszubildenden gab es bei den Kaufleuten für Büromanagement und im Einzelhandel.

Logo