Göttschieder Brühschesfest am 18. August

Sonntags, am 18. August, findet das Brühschesfest am Vereinsheim der Heimat- und Wanderfreunde in der Obersteiner Straße in Göttschied statt.

Göttschieder Brühschesfest am 18. August

In diesem Jahr konzentriert sich die Veranstaltung auf den 3. Sonntag im August, an dem das traditionelle Brühsche, das dem Fest seinen Namen gab, wieder direkt vor Ort verkostet werden kann. War das Brühsche früher eher ein Arme-Leute-Essen, so ist es jetzt, delikat zubereitet, für viele ein besonderes Gericht auf dem Speiseplan.

Für alle Besucher, ob Groß, ob Klein, gibt es ein abwechslungsreiches Programm, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein wird. Und auch gutes Schätzen ist gefragt: Wer auf dem Fest errät, wie viel die Schrauben, die sich in einem großen Einmachglas befinden, wiegen, hat Chancen auf einen attraktiven Hauptpreis.

Auf dem Gelände findet um 10 Uhr wieder einen Zeltgottesdienst mit Pfarrer Wolfgang Steuckart statt, danach spielt der Musikverein Nahbollenbach gegen 11 Uhr auf. Auch am Nachmittag ist für musikalische Unterhaltung mit Dieter Hill gesorgt.

Es gibt ein leckeres Kuchenbuffet, das keine Wünsche offen lässt. Neben dem Göttschieder Brühsche versteht es sich von selbst, dass die Veranstalter allerlei Gegrilltes vom Buchenfeuer für die Gäste bereit halten.

Logo