Gleich zwei Weihnachtsmärkte in Oberstein

Noch bevor das erste Türchen am Adventskalender geöffnet wird, präsentiert sich am Samstag, 30. November und Sonntag 1. Dezember 2019 die Obersteiner Altstadt am Fuße der Felsenkirche in weihnachtlichem Flair.

Gleich zwei Weihnachtsmärkte in Oberstein

Als gelungene Ergänzung zum „Romantischen Weihnachtsmarkt“ auf Schloss Oberstein organisiert die Interessengemeinschaft Idar-Oberstein den Weihnachtsmarkt auf dem historischen Marktplatz und dem Philipp-Becker-Platz in Oberstein.

Überwiegend heimische Aussteller zaubern vorweihnachtliche Atmosphäre mit einem ansprechenden Angebot an Selbstgebasteltem, gestrickten Strümpfen und Mützen, feinen Likören, Honig und Imkerprodukten, selbstgebackenen Plätzchen, Stollen und vieles mehr. Handgemachte Weihnachtskrippen und Holzarbeiten, wie auch Adventskränze und Gestecke runden das Angebot ab.

Der Weihnachtsmarkt beginnt am Samstag, 30. November um 14 Uhr, mit der Eröffnung und einem gemeinsamen Weihnachtsbaumschmücken, bei dem Kinder ihren selbstgebastelten Baumschmuck an den Weihnachtsbaum hängen. Danach sorgt der Musikverein Weierbach für weihnachtliche Stimmung. Das Highlight ist an beiden Tagen der Besuch des Nikolauses von 15 bis 17 Uhr, der für jedes Kind eine gut gefüllte Weihnachtstüte im Sack hat.

Kulinarisch wird für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Auf dem Marktplatz und dem Philipp-Becker-Platz wird gegrillt und unter anderem werden Glühwein, Punsch und weitere alkoholischen und nicht alkoholische Getränke angeboten.

Parallel dazu findet auf Schloss Oberstein der „13. Romantische Weihnachtsmarkt“ statt. Samstags und sonntags bringen Pendelbusse die Besucher vom Platz auf der Idar/Ecke Schlossstraße zum Schloss. Leider ist der Weg vom historischen Marktplatz zum Schloss wegen der Felssicherungsmaßnahmen noch gesperrt. Wer vom Schloss weiter wandern möchte, kann samstags auch den Göttschieder Weihnachtsmarkt besuchen.

In Idar wird es dieses Jahr keinen Weihnachtsmarkt am zweiten Adventswochenende geben.

BUZ:

Logo