Radfahrer reißt sich bei Unfall Brustwarze ab - und flüchtet

Gegen parkendes Auto geprallt

Radfahrer reißt sich bei Unfall Brustwarze ab - und flüchtet

Ein bislang unbekannter Radfahrer ist am vergangenen Freitag in Zeilsheim gegen ein geparktes Auto geprallt und hat sich dabei erheblich verletzt. Wie die Polizei mitteilt, riss er sich unter anderem die Brustwarze ab. Trotz der starken Blutung flüchtete er von der Unfallstelle.

Der Unfall ereignete sich zwischen 11:45 und 12:45 Uhr in der Bielefelder Straße. Auf Höhe der Hausnummer 45 fuhr der Radfahrer gegen einen am Fahrbahnrand geparkten blauen Dacia Lodgy.

Durch den Aufprall wurde er laut Polizei wahrscheinlich zumindest teilweise in die Heckscheibe des Autos geschleudert. Dabei verletzte er sich schwer — unter anderem riss er sich laut Polizei eine Brustwarze ab. Trotz der Verletzung beging er Unfallflucht.

Der Radfahrer kann derzeit nur als männlich, 20 bis 25 Jahre alt und blond beschrieben werden. Die Polizei bittet daher Zeugen, die Angaben zum Unfall oder einem verletzten Mann mit entsprechendem Verletzungsbild machen können, sich mit dem 17. Polizeirevier unter der Rufnummer 069 / 755-11700 in Verbindung zu setzen. (ts)

Logo