Das sind die verrücktesten Grüne-Soße-Gerichte, die es am Donnerstag gibt

Am Donnerstag steht Frankfurt ganz im Zeichen der Grünen Soße. Zum zweiten Mal versucht die Stadt, den Grüne-Soße-Weltrekord zu knacken. Das Frankfurter Nationalgericht gibt es dabei auch in ziemlich außergewöhnlicher Form.

Das sind die verrücktesten Grüne-Soße-Gerichte, die es am Donnerstag gibt

Grüne Soße isst man ganz traditionell zu Kartoffeln, Ei und manchmal auch zu Rindfleisch. Weil die Frankfurter am Donnerstag aber insgesamt 231.775 Portionen Grüne Soße essen müssen, um den Grüne-Soße-Weltrekord zu knacken, haben sich die Veranstalter gemeinsam mit teilnehmenden Gastronomen ein paar Besonderheiten überlegt, um möglichst viel Grüne Soße unter die Leute zu bringen.

Sushi und Falafel im Frankfurt-Stil

Neben der traditionellen Grünen Soße wird es am Donnerstag also verschiedenste Variationen des Frankfurter Nationalgerichts geben - kombiniert mit internationaler Küche. Vor allem auf dem Roßmarkt werden probierfreudige Weltrekord-Teilnehmer fündig. Dort gibt es nicht nur Grüne-Soße-Sushi und Falafel, sondern auch philippinische Teigtaschen und afrikanische Süßkartoffeln und Erdnuss-Hähnchen mit Grie Soß.

Auch der noch immer anhaltende Burger-Hype wird mit Grüne-Soße-Burgern bedient. Davon ab soll es mit Pelmeni und Baniza auch russische und bulgarische Grüne-Soße-Gerichte geben. Einen Ausflug in die sizilianische Küche gibt es beim Grüne-Soße-Tag auf dem Roßmarkt auch: mit Grie-Soß-Arancini, einer Art frittierter Reisbällchen mit Füllung. Übrigens: Vegetarier und Veganer sollen nicht leer ausgehen. Für sie gibt es verschiedene vegetarische und vegane Grüne-Soße-Varianten im Veggiemobil.

Grüne Soße kann auch süß

Naschkatzen können auch beim Weltrekordversuch mitmachen - denn Grüne Soße kann ganz offensichtlich auch in der süßen Variante gut schmecken. Die Bäckerei Schaan bietet Grüne-Soße-Kreppel an - allerdings in der Limited-Edition, nur 1500 davon wird es am Donnerstag geben. „Sechs Wochen haben wir schon getüftelt“, erklärte Betriebsleiter Sascha Brey die Entwicklung des Gebäcks bei der Vorstellung Anfang April.

Wenn das Wetter mitspielt, können sich Weltrekord-Teilnehmer auch bei einem Grüne-Soße-Eis abkühlen, von Eis4Rent oder von Eis Christina. Auf dem Roßmarkt gibt es außerdem französische Crêpes und Waffeln mit Grüner Soße.

Egal, für welche Variante Ihr Euch entscheidet: Alle gegessenen Grüne-Soße-Gerichte gehen in die Wertung zum Weltrekord mit ein. Wie der Rekord funktioniert und wie Ihr dafür sorgt, dass Eure Grüne-Soße-Portion gezählt wird, könnt Ihr hier nochmal nachlesen. Das ganze Programm für den Roßmarkt am Weltrekord-Tag findet Ihr hier. (nm)

Logo