Mehrere Menschen im Main gesehen

Sechs Personen haben wohl eine Abkühlung gesucht

Mehrere Menschen im Main gesehen

Mehrere Menschen sind am Freitagabend im Main gesehen worden. Eine Person musste von den Einsatzkräften des DLRG gerettet werden, sechs andere fanden ihren Weg selbst wieder aus dem Wasser. Die gerettete Person befindet sich derzeit im Krankenhaus.

Wie die Feuerwehr mitteilte, stürzte sie gegen 22:25 Uhr von einem Boot auf Höhe Niederrad in den Fluss. Die Einsatzkräfte hoben sie in ein Rettungsboot und brachten sie an Land. Dort wurde die Person medizinisch versorgt und dann stationär im Krankenhaus aufgenommen.

Rund eine Stunden später meldeten Zeugen erneut, dass sich Menschen im Main befinden - dieses Mal nahe des Holbeinstegs. Die Rettungskräfte suchten das Wasser und den Uferbereich unter anderem mit einer Drohne mit Wärmebildkamera ab. Allerdings fanden sie niemanden. „Die Personen hatten wahrscheinlich bei Eintreffen der Einsatzkräfte das Wasser wieder verlassen“, heißt es vonseiten der Feuerwehr. (ms)

Logo