Donezk-Fans angegriffen und verletzt

Bei weiteren Kontrollen Schlagringe und Messer gefunden

Donezk-Fans angegriffen und verletzt

Drei Fans von Schachtar Donezk sind am Donnerstagnachmittag von einer rund 15-köpfigen Gruppe angegriffen worden. Dabei wurde laut Polizei einer der Fans verletzt. Am Donnerstagabend empfängt Eintracht Frankfurt Schachtar Donezk im Rückspiel um den Einzug ins Europapokal-Achtelfinale.

Die drei Fans waren um kurz nach 13 Uhr in der Schweizer Straße in Sachsenhausen unterwegs, als sie von der anderen Gruppe angegriffen wurden. Einem Fan wurde ins Gesicht geschlagen. Er musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein weiterer Fan wurde bei dem Angriff ausgeraubt, ihm wurde Bargeld geklaut. Die Gruppe, laut Polizei mutmaßlich Eintracht-Fans, flüchtete anschließend und konnte bisher nicht gefunden werden.

Auch davon abgesehen führt die Polizei am Donnerstag vor dem Spiel Kontrollen unter Fans durch. Bei einer Kontrolle in Alt-Sachsenhausen gegen 14:30 Uhr wurden bei drei Personen Betäubungsmittel, Schlagringe und Messer gefunden. Sie wurden bis Spielende in Gewahrsam genommen. (mr)

Logo