Unbekannte bedrohen Autofahrer mit Waffe

Täter klopften bewaffnet ans Fenster

Unbekannte bedrohen Autofahrer mit Waffe

Zwei Unbekannte haben am Donnerstagmorgen einen Mann (26) und dessen Schwester (15) im Nordend mit einer Waffe bedroht. Wie die Polizei mitteilt, saßen die beiden Opfer im Auto, als sich der Vorfall ereignete.

Die Geschwister waren gegen 7:20 Uhr auf dem Weg zu dem in der Keplerstraße geparkten Audi des 26-Jährigen. Nachdem sich die beiden ins Auto gesetzt hatten, klopfte es plötzlich am Fenster der Fahrerseite. Dort standen zwei vermummte Unbekannte.

Beide hatten ihre Gesichter teilweise mit einem Schal bedeckt und forderten den 26-Jährigen mit einer silbernen Schusswaffe auf, den Wagen zu öffnen. Darauf ging der Mann allerdings nicht ein. Gemeinsam mit seiner Schwester flüchtete er im Auto. Die beiden Täter liefen zu Fuß in die Lersnerstraße und flüchteten weiter in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun nach den beiden Tätern oder Personen, die Hinweise auf diese geben können. Beschrieben werden beide Männer laut Zeugen als zwischen 20 und 27 Jahren mit normaler Statur. Sie sollen ein nordafrikanisches Erscheinungsbild haben. Bei der Tat waren die Männer teilmaskiert mit einem Schal. Sie trugen jeweils eine dunkle Kappe sowie eine schwarze Hose. Sachdienliche Hinweise nimmt die Frankfurter Polizei unter der Rufnummer 069/755-10300 entgegen. (nl)

Logo