22-Jähriger von S-Bahn in Station „Frankfurt Mühlberg“ überfahren

Mann stirbt an Unfallstelle

22-Jähriger von S-Bahn in Station „Frankfurt Mühlberg“ überfahren

Ein 22-jähriger Frankfurter ist am Freitagmorgen von einer S-Bahn in der Station „Frankfurt Mühlberg“ erfasst worden. Wie die Polizei mitteilt, starb der junge Mann noch vor Ort.

Der Vorfall ereignete sich um 9:15 Uhr. Für die Unfallaufnahme und die Bergungsarbeiten war die Station für etwa eineinhalb Stunden gesperrt. In Folge dessen hatten 37 S-Bahnen am Freitagvormittag Verspätung, 15 wurden umgeleitet. Die Polizei schließt nach derzeitigen Ermittlungen ein Fremdverschulden aus.

Anmerkung der Merkurist-Redaktion: Üblicherweise berichten wir nicht über Suizide. In diesem Fall sind wir der Meinung, dass die Umstände des Vorfalls für unsere Leser relevant sind.

Sollten Sie Probleme haben, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge. Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 ist sie anonym, kostenlos und bundesweit rund um die Uhr erreichbar. (ab)

Logo