Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Straße für kurze Zeit gesperrt

Zwei Schwerverletzte nach Verkehrsunfall

Am Freitagmorgen sind bei einem Verkehrsunfall auf der Hanauer Landstraße zwei Personen schwer verletzt worden. Das berichtet die Frankfurter Polizei.

Gegen 2 Uhr geriet ein Audi in Höhe der Einmündung zur Dieselstraße auf der regennassen Fahrbahn zunächst gegen den Bordstein einer Verkehrsinsel und ein Trenngitter, dann, etwa 15 Meter weiter, wieder gegen das Trenngitter der nächsten Verkehrsinsel. Nach weiteren ca. 45 Metern prallte der Audi schließlich gegen einen Betonmast, wo das Fahrzeug zum Stillstand kam. Bei dem Unfall wurde der 23-jähriger Mann im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Eine Frau, die auch im Unfallfahrzeug saß, wurde vom Rettungsdienst behandelt.

Nach einer Erstversorgung vor Ort wurden die Verletzten mit einem Rettungswagen in eine Klinik gebracht. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten war die Hanauer Landstraße stadtauswärts voll gesperrt. Die Ermittlungen der Polizei zum Unfallgeschehen und dem entstandenen Schaden wurden aufgenommen. (pk)

Logo