S-Bahn erfasst Mann (25) in Eschborn

Opfer übersah herannahenden Zug

S-Bahn erfasst Mann (25) in Eschborn

Ein 25-jähriger Mann ist am frühen Montagabend in Eschborn von einer S-Bahn erfasst und schwer verletzt worden. Das teilt die Bundespolizei am Dienstag mit.

Der Unfall ereignete sich gegen 17:45 Uhr zwischen Eschborn und Eschborn-Niederhöchststadt. Nach dem Stand der Ermittlungen stieg der junge Mann über eine Absperrung und überquerte die Gleise. Dabei übersah er den herannahenden Zug und wurde angefahren. Der Mann erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche, schwebt aber laut Bundespolizei nicht in Lebensgefahr.

Die Bundespolizeiinspektion Frankfurt hat die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang aufgenommen. Sie warnt alle Bürger eindringlich vor den Gefahren an Bahngleisen. (ms)

Logo