Stadt will Innenstadt mit Sitzmöbeln und Farben aufhübschen

Testphase bis zum nächsten Frühjahr

Stadt will Innenstadt mit Sitzmöbeln und Farben aufhübschen

Die Plätze in der Innenstadt sollen umgestaltet werden. Das haben der Magistrat und die Stadtverordnetenversammlung beschlossen. Dabei sollen in einer Testphase verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobiert werden.

Obwohl die Umgestaltung für den Rathenauplatz, den Roßmarkt und den Goetheplatz vorgesehen ist, werden die neuen Designs erst einmal nur auf dem Goetheplatz getestet. Der dunkle Bodenbelag der Wege soll geändert werden. Da aber noch nicht feststeht, welcher Farbton sich stattdessen für den Platz eignet, bauen Mitarbeiter des Grünflächenamts Beläge in drei verschiedenen Farben vor Ort ein - die Töne liegen dabei in einem hellen, warmen Farbbereich von gelblich bis rot.

Für den Einbau der neuen Beläge wird der Goetheplatz deshalb ab Mittwoch 3. April gesperrt. Bis zum Frühjahr nächsten Jahres soll entschieden werden, welche Farbe den Platz am attraktivsten wirken lässt.

Ende Mai soll der Platz wieder uneingeschränkt betretbar sein. Dann werden verschiedene Sitzmöbel zum Test dort stehen - etwa Liegebänke, Hocker und Sitzgruppen mit Tisch. Welche von ihnen sich für den Platz eignen, wird ebenfalls bis zum Frühjahr 2020 beschlossen. (ab)

Logo