So viel sind den Frankfurtern ihre Mütter am Muttertag wert

Am 12. Mai ist Muttertag. Das Online-Verkaufsportal „Geschenkidee.de“ hat untersucht, in welchen Großstädten Menschen das meiste Geld in Muttertagsgeschenke investieren. Wie viel sind den Frankfurtern ihre Mütter wert?

So viel sind den Frankfurtern ihre Mütter am Muttertag wert

Mit Hinblick auf den Muttertag am 12. Mai hat das Online-Verkaufsportal „Geschenkidee.de“ in einer Analyse untersucht, welche Städte das meiste Geld für Muttertagsgeschenke ausgeben. Dabei wurde der durchschnittliche Warenkorbwert von rund 3000 Geschenk-Bestellungen der Kategorie „Muttertag“ in den 20 größten deutschen Städten betrachtet. Die Daten wurden im Zeitraum zwischen dem 1. Januar 2018 und dem 1. Januar 2019 erhoben.

Frankfurter belegen 13. Platz

Demnach leben die großzügigsten Töchter und Söhne in Münster. Denn dort gibt man durchschnittlich knapp 55 Euro für ein Muttertagsgeschenk aus. An zweiter Stelle folgen die Berliner, die knapp 51 Euro für ihre Mütter ausgeben.

„Das beliebteste Muttertagsgeschenk in Frankfurt war die personalisierte Toblerone.“ - Hauke Trauernicht, PR-Berater bei Tonka Communications

Die Frankfurter belegen den 13. Platz. Sie sind bereit, 40 Euro in Muttertagsgeschenke zu investieren. Dabei entschieden sich circa 46 Prozent der Frankfurter für personalisierte Präsente wie beispielsweise Geschenke mit Gravur, Widmung oder Fotos. „Das beliebteste Muttertagsgeschenk in Frankfurt war die personalisierte Toblerone“, sagt der PR-Berater Hauke Trauernicht von Tonka Communications, die die Pressearbeit für das Portal übernehmen.

Aber knapp acht Prozent kauften auch Erlebnisgeschenke wie Ballonfahrten oder Escape-Games für ihre Mütter. 2017 waren die Frankfurter aber nicht ganz so großzügig: In diesem Jahr lag der durchschnittliche Warenkorbwert bei etwa 37 Euro. „Somit ist ein klarer Aufwärtstrend zu erkennen“, sagt Trauernicht.

Auf den letzten beiden Plätzen der aktuellen Statistik befinden sich Wuppertal und Bielefeld. Vor allem die Bielefelder fallen dabei weit zurück, da sie mit knapp 28 Euro vergleichsweise sehr wenig für ihre Mütter zu deren Ehrentag ausgeben. (lo)

Logo