Bahnverkehr rund um den Frankfurter Hauptbahnhof wird eingestellt

Alle Strecken vom und zum Hauptbahnhof werden vollgesperrt

Bahnverkehr rund um den Frankfurter Hauptbahnhof wird eingestellt

Bahnreisende, die in und um Frankfurt unterwegs sind, müssen sich auf Umleitungen und Ausfälle einstellen: Am 25. und 26. Oktober gibt es zwei Sperrungen am Hauptbahnhof, die den Bahnverkehr in Frankfurt teilweise lahmlegen werden.

Grund für die Sperrungen ist ein Software-Update in mehreren elektronischen Stellwerken in Frankfurt. Wegen des Updates müssen am Samstag, den 26. Oktober, zwischen 2:30 Uhr und 9:30 Uhr alle Bahnstrecken vom und zum Hauptbahnhof gesperrt werden. Auch die Tunnelstammstrecke der S-Bahn ist davon betroffen.

Die betroffenen Züge fallen in dieser Zeit entweder aus oder enden am Stadtrand. Bahnen aus Norden kommend enden am Bahnhof Frankfurt West, aus Osten kommend an der Haltestelle Offenbach-Kaiserlei, aus Westen in Frankfurt-Höchst und aus Süden in Frankfurt Süd. Von diesen Stationen aus wird es während der Sperrung einen Schienenersatzverkehr zum Frankfurter Hauptbahnhof geben. U-Bahnen, Straßenbahnen und Busse sind von der Sperrung nicht betroffen und können am Samstagmorgen anstelle der S-Bahn genutzt werden.

Weitere Sperrung zwischen Hauptbahnhof und Flughafen

Die zweite Sperrung, die mit dem Software-Update in Verbindung steht, beginnt bereits am Freitagabend, den 25. Oktober. Von 19:30 Uhr bis Samstag, 26. Oktober um 14:30 Uhr, wird die Bahnstrecke zwischen Flughafen und Hauptbahnhof über die Haltestelle Stadion komplett gesperrt. Auch hier ist ein Ersatzverkehr mit Bussen geplant.

Das Software-Update ist wegen verschiedener Infrastrukturprojekte im Eisenbahnknoten Frankfurt nötig. „Für den Ausbau des Homburger Damms im Frankfurter Gallus, im Knoten Stadion und für die S-Bahn-Anbindung Gateway Gardens wird neue Leit- und Sicherungstechnik installiert“, erklärt Gerd-Dietrich Bolte, Leiter Großprojekte der DB Netz AG im Regionalbereich Mitte. „Damit diese in Betrieb gehen kann, sind die Installation einer neuen Software und eine sicherheitstechnische Prüfung notwendig.“ Die Arbeiten wolle man an diesen beiden Tagen bündeln, um die Auswirkungen für die Fahrgäste so gering wie möglich zu halten.

Den Reisenden empfehlen sowohl die Deutsche Bahn (DB) als auch der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV), sich vor Reisebeginn über ihre Verbindungen zu informieren. Während der Sperrung können die Fahrgäste außerdem auf „Call a Bike“ zurückgreifen. Für den 25. und 26. Oktober können Nutzer den Code „RMVSBAHN“ für einen 5-Euro-Gutschein in der Call-a-Bike-App einlösen.

Sieben Wochen Sperrung am Flughafen

Eine deutlich längere Sperrung erwartet die Frankfurter außerdem ab Samstag, den 26. Oktober, am Regionalbahnhof am Frankfurter Flughafen. Sieben Wochen lang wird der Bahnhof gesperrt, um die neue S-Bahn-Station Gateway Gardens an das bestehende Netz anzuschließen. (ts)

Mehr Infos dazu findet Ihr hier:

Logo