Am Main fahren bald Busse ohne Fahrer

Teststrecke mit selbstfahrenden Bussen geplant

Am Main fahren bald Busse ohne Fahrer

Zwei selbstfahrende Busse sind ab Herbst am nördlichen Mainufer unterwegs. Wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) gemeinsam mit der Verkehrsgesellschaft Frankfurt (VGF) und dem Verkehrsverband Traffiq mitteilt, sollen die Kleinbusse der RMV-Tochter Fahma auf einem Teil des ab August für den Autoverkehr gesperrten Ufers getestet werden.

Obwohl die beiden Busse selbstständig fahren, wird während der Testphase immer ein Fahrer an Bord sein, der im Notfall eingreifen kann. Je nach Modell sollen die Busse Platz für sechs bis acht Personen bieten. Die Fahrten sollen für die Fahrgäste kostenlos sein. „Wir möchten mit der Teststrecke in Frankfurt die Mobilität von Morgen erlebbar machen“, sagt auch Traffiq-Geschäftsführer Tom Reinhold.

Die Vorteile der Busse zählt RMV-Geschäftsführer Knut Ringat auf: „Voll elektrisch, CO2-frei, leise, sicher und effizient“ seien die Gefährte. „Autonomes Fahren ist einer der Trends der Zukunft und bietet uns eine vollkommen neue Möglichkeit, mobil zu sein“, so Ringat. Durch die Tests wolle der Verkehrsverbund einschätzen, ob und wie autonome Busse in den öffentlichen Nahverkehr integriert werden können. Neben den beiden Bussen am Main sollen zwei weitere Exemplare im RMV-Gebiet getestet werden. Wo genau ist noch nicht klar. Laut RMV sollen sie aber vor allem im ländlichen Raum fahren.

Wie Verkehrsdezernent Klaus Oesterling (SPD) sagt, soll das Pilotprojekt am Mainufer auch wissenschaftlich begleitet werden. „Die Stadt Frankfurt wird damit eine wichtige Rolle bei der Erprobung autonomer Fahrzeuge einnehmen“, so Oesterling. Wie lang die Testphase dauern wird, ist dabei noch nicht klar. Das genaue Start- und Enddatum wird ebenfalls noch diskutiert.

Frankfurt ist nicht die erste Stadt, die autonome Kleinbusse testet. In Mainz beispielsweise wurden vor knapp einem Jahr zwei selbstfahrenden Busse am Rheinufer getestet. Sie können Radfahrer, Fußgänger und Hindernisse von selbst erkennen und entsprechend ausweichen oder verlangsamen. Acht Passagiere fanden in den 11 Kilometer pro Stunde schnellen Bussen Platz. (mr)

Logo