Drei Frankfurter Freibäder ab Montag zu

Schwimmer sollen Öffnungszeiten beachten

Drei Frankfurter Freibäder ab Montag zu

Für drei Frankfurter Freibäder endet am Sonntag die diesjährige Freibadsaison. Zusätzlich bleiben am Montag, 2. September, alle Frankfurter Bäder geschlossen.

Mit den Freibädern Brentanobad, Eschersheim und Nieder-Eschbach verabschieden sich die ersten drei unbeheizten Freibäder der Stadt in die Winterpause. „Laut Wetterprognose werden ab der kommenden Woche nächtliche Temperaturen von unter 15 Grad erwartet“, so die Verantwortlichen. „Für die Bäderbetriebe Frankfurt ist das der entscheidende Grund, die Sommersaison in den ersten unbeheizten Frankfurter Freibädern zu beenden.“

Ab Dienstag, 3. September, können Freibadfans dann noch in vier anderen Frankfurter Freibädern ihre Bahnen ziehen. Dazu gehören die Freibäder am Stadion und in Hausen, das Silobad und das Riedbad Bergen-Enkheim.

Grund für die Schließung aller Bäder am Montag ist ein Betriebsausflug der Bäderbetriebe Frankfurt. Weder der öffentliche Badebetrieb, noch Schul- und Vereinsschwimmen können an diesem Tag stattfinden. (rk)

Logo