Alle S-Bahnen mit WLAN ausgestattet

Ausbau im Rhein-Main-Gebiet abgeschlossen

Alle S-Bahnen mit WLAN ausgestattet

Ab sofort gibt es in allen S-Bahnen des Rhein-Main-Verkehrsverbundes (RMV) kostenloses WLAN. Wie der Verkehrsverbund am Dienstag mitteilte, sind die Arbeiten an den insgesamt 194 Bahnen nach rund einem Jahr abgeschlossen.

„In Ballungszentren wie dem Rhein-Main-Gebiet ist die S-Bahn das Rückgrat des Nahverkehrs“, sagte Tarek Al-Wazir, hessischer Verkehrsminister, am Dienstag. Mehr als 500.000 Fahrgäste nutzen die Bahnen des RMV täglich, zumindest an Werktagen. Dass die S-Bahnen — genau wie die Fahrkartenautomaten und damit die Bahnsteige — mit WLAN ausgerüstet wurden, war laut Al-Wazir ein weiterer Schritt, um den öffentlichen Nahverkehr attraktiver zu machen. „Während der Fahrt arbeiten oder entspannt surfen geht nun mal nicht, wenn man selbst ein Auto steuert“, so der Verkehrsminister.

Im Juli 2018 begann der RMV, die ersten S-Bahnen mit WLAN auszustatten. Rund fünf Millionen Euro investierte der Verkehrsverbund in die Arbeiten. Von den Fahrgästen wird das Angebot laut Christian Roth, Leiter der S-Bahn Rhein-Main, gut angenommen. „In den letzten Monaten haben sich jeweils über vier Millionen mobile Endgeräte mit dem WLAN in der S-Bahn verbunden“, sagt er.

Pro Endgerät kann jeder Fahrgast mit 100 MB am Tag kostenlos surfen. Interessierte Nutzer können sich mit „WLAN@RMV S-Bahn“ verbinden und müssen, bevor sie loslegen können, die Nutzungsbedingungen akzeptieren. Laut RMV werden keine personenbezogenen Daten erhoben. Auch das Nutzerverhalten werde nicht überwacht oder mitgeschnitten. (nl)

Logo