Polizei fahndet mit Fotos nach EC-Karten-Dieben

Diebstahl bereits vor fast zwei Jahren

Polizei fahndet mit Fotos nach EC-Karten-Dieben

Nach einem EC-Karten-Diebstahl vor knapp zwei Jahren fahndet die Frankfurter Polizei nun mit Aufnahmen einer Überwachungskamera nach den Tätern.

Der Diebstahl ereignete sich bereits am Donnerstag, den 2. November 2017. Ein damals 83-Jähriger war zwischen 10:45 und 11:15 Uhr im Nordwestzentrum einkaufen. Am Parkautomaten bemerkte er, dass einer unbekannten Frau neben ihm mehrere Münzen heruntergefallen waren. Er half ihr dabei, die Münzen aufzuheben. Dabei rempelte sie ihn - vermeintlich versehentlich - an. Dabei stahl sie oder ein Mittäter die EC-Karte des Rentners.

Kurz darauf wurde mit der EC-Karte sowohl in Frankfurt als auch mehrmals in Karlsruhe Bargeld abgehoben. Der finanzielle Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Die Frankfurter Kriminalpolizei ermittelte bisher bereits umfangreich und sucht nun im Zuge einer Öffentlichkeitsfahndung nach den Tätern. Auf den Aufnahmen sieht man, wie zwei Männer in einer Bankfiliale am Europaplatz in Karlsruhe mit der gestohlenen EC-Karte Geld abheben.

Die Täter können wie folgt beschrieben werden: Der erste Täter ist männlich, zwischen 25 und 35 Jahre alt, etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß und hat ein südosteuropäisches Erscheinungsbild. Er trägt seine schwarzen Haare auf den Bildern an der Seite kurz rasiert und hat Geheimratsecken. Bekleidet war er mit einer schwarzen Lederjacke mit schwarzem Fellkragen, dunkelblauen Jeans und dunkelblauen Turnschuhen mit heller Sohle und bunten Streifen.

Der zweite Täter ist ebenfalls männlich, zwischen 30 und 40 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß. Auch er hat laut Polizei ein südosteuropäisches Erscheinungsbild und kurze schwarze Haare, die an den Seiten kurz rasiert sind. Bekleidet war er zum Zeitpunkt der Videoaufnahmen mit einer schwarzen Jacke, blauen Jeans und dunkelblauen Turnschuhen mit weißer Sohle. Sachdienliche Hinweise zu den Männern oder Taten von ihnen nimmt die Frankfurter Polizei unter der Telefonnummer 069/755-52499 entgegen. (ms)

Logo