Mutmaßlicher Heroindealer festgenommen

Crack, Heroin und Bargeld gefunden

Mutmaßlicher Heroindealer festgenommen

Die Frankfurter Polizei hat am Samstag einen mutmaßlichen Heroindealer festgenommen. Der 33-Jährige wird heute dem Haftrichter vorgeführt.

Die Beamten trafen den Mann, der einen Crackstein vor sich liegen hatte, gegen 12:40 Uhr in der Niddastraße an. Als ihm die Polizisten näher kamen, versteckte er eine kleine Plastiktüte. In der Tüte befanden sich mehr als 3,9 Gramm Heroin. Als ihn die Beamten näher durchsuchten, stellte sich heraus, dass er weitere 17,5 Gramm in seiner Unterhose versteckte. Außerdem trug er 180 Euro Bargeld bei sich. Die Polizisten beschlagnahmten das Geld, das Heroin und den Crackstein und nahmen den 33-Jährigen mit.

Der Mann war für die Polizisten aber kein Unbekannter. Bereits am Freitag hatten sie ihn mit fast 6 Gramm Heroin im Bahnhofsviertel angetroffen. Da zu dieser Zeit zu wenige Gründe für eine Haft vorlagen, mussten sie ihn wieder freilassen.

Der Haftrichter wird jetzt darüber entscheiden, ob der mutmaßliche Drogendealer in Untersuchungshaft muss. Die Ermittlungen zu dem Fall dauern an. (rk)

Logo