Metropolmarkt in Frankfurt eröffnet

1800 Quadratmeter Fläche

Metropolmarkt in Frankfurt eröffnet

Am Donnerstagmorgen hat die erste Lidl-Metropolfiliale in Deutschland eröffnet. Auf insgesamt 1800 Quadratmetern können Kunden in Frankfurt-Niederrad jetzt einkaufen.

Der Eröffnung gingen eineinhalb Jahre Bauzeit voraus. „Die Filiale vereint die Vorteile einer freistehenden Filiale mit der platzsparenden Bauweise, die in besonders dicht bebauten Gebieten notwendig ist“, erklärt Alexander Thurn, Geschäftsleiter Immobilien bei Lidl Deutschland.

Im Vergleich zu anderen Lidl-Filialen braucht die neue Filiale weniger Fläche. Kunden gelangen über Rolltreppen in den ersten Stock. Im Erdgeschoss befindet sich zudem auch eine Apotheke, die in das Konzept der Filiale eingegliedert wurde. Durch die moderne Technik und eine ökologische Bauweise entspreche das Gebäude den höchsten Nachhaltigkeitsansprüchen. „Die Nachhaltigkeit spielt beim Bau unserer Immobilien eine zentrale Rolle“, sagt Dirk Brunner, Immobilienleiter der Lidl-Regionalgesellschaft Alzenau und Verantwortlicher für das Bauprojekt.

Geöffnet hat die Filiale Montag bis Samstag jeweils von 7 bis 22 Uhr. (rk)

Logo