Bio-Drogerie in Frankfurt eröffnet

Bio-Kosmetik, bei der man weiß, was drinnen ist: Seit dem 6.Oktober hat die Bio-Drogerie „Saleo Naturpflege“ in Frankfurt geöffnet.

Bio-Drogerie in Frankfurt eröffnet

Einige Produkte ohne Verpackungsmüll einkaufen, das ganze in Bio-Qualität und palmölfrei. Das hat sich Serjoscha in seiner Drogerie in Frankfurt Bockenheim zur Aufgabe gemacht. Am 6. Oktober hat er die zweite „Saleo“-Filiale in der Leipziger Straße eröffnet. Die erste Filiale hat er bereits in Nürnberg eröffnet. Doch die Idee für „Saleo“ kam nicht von ihm alleine — seine Mutter spielte bei der Entwicklung eine große Rolle.

Geschichte von „Saleo“

Die ursprüngliche Idee kam von Serjoschas Mutter Manuela: Gemeinsam mit ihren Kindern Serjoscha und Vanessa hat sie „Saleo“ aufgebaut. Im Jahr 2016 hat sie dann „Frankens erste grüne Drogerie“ eröffnet. Ein Jahr später ist die Gründerin gestorben. Schon 2013 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Danach änderte sich die Lebenseinstellung der Gründerin: „Alles was man sich auf die Haut streicht, sollte sicher genug sein, sich auch auf die Zunge zu streichen.“ Daher kam der Ansporn, eine Bio-Drogerie zu eröffnen.

Ihr Sohn und Gründer der neuen Filiale Serjoscha erklärt: „Leider sind die chemischen und oft krebserregenden Inhaltsstoffe in der konventionellen Kosmetikbranche nicht auf den Verpackungen deklariert.“ Das wollte Manuela in ihrer Bio-Drogerie ändern. Ihr Sohn Serjoscha führt die Idee seiner Mutter nach ihrem Tod weiter: Mit der Eröffnung geht es nun neben der Hauptfiliale in Nürnberg auch in Frankfurt für ihn weiter. „Der Fokus des Ladens liegt auf zertifizierter Naturkosmetik, verpackungsfreien und veganen Produkten“, sagt der 29-Jährige.

Die Bio-Drogerie in der Leipziger Straße hat montags bis freitags von 10 Uhr bis 19 Uhr geöffnet. (ts)

Logo