Veggienale wieder zu Gast in Frankfurt

Veranstaltung am ersten Oktoberwochenende

Veggienale wieder zu Gast in Frankfurt

Wer sich für veganes Essen, eine nachhaltige Lebensweise oder grüne Geldanlagen interessiert, wird am ersten Oktoberwochenende in der Jahrhunderthalle fündig. Zum zweiten Mal gastiert am Samstag und Sonntag die Messe „Veggienale & FairGoods“ in Frankfurt. Mit dabei ist in diesem Jahr auch die Anlegermesse „Grünes Geld“.

„Wir wollen die Vielseitigkeit des grünen Lebens zeigen“, sagt Daniel Sechert, Gründer und Geschäftsführer der Agentur Ecoventa, die die „Veggienale“ in verschiedenen deutschen Städten veranstaltet. Mit dabei sind nachhaltige Aussteller aus verschiedenen Sparten, die sich unter anderem mit Bio-Lebensmitteln, Upcycling, Ökostrom, nachhaltigen Geldanlagen, E-Mobilität, fairer Mode und veganer Lebensweise befassen. „Information und Aufklärung stehen dabei im Vordergrund“, so Sechert weiter.

Workshops, Vorträge und Kochshow auf der „Veggienale“

Die Messe eignet sich daher nicht nur für Menschen, die bereits vegan oder nachhaltig leben, sondern auch für diejenigen, die sich für die Thematik interessieren und mehr erfahren wollen. Geplant sind auf der „Veggienale“ am Wochenende neben einigen Workshops auch eine Kochshow mit Avantgarde-Koch Felix Blum von „Peacefood“ und Vorträge mit dem Fachbuch-Autor Niko Rittenau. Auch die YouTuber Gordon und Aljosha von „Vegan ist ungesund“ treten laut Veranstalter auf der Messe auf.

Wer sich für Geldanlagen interessiert und nachhaltiger investieren möchte, kann sich auf der Messe „Grünes Geld“ informieren. Denn grüne Investments werden immer beliebter. „Allerdings kommt es auf die Auswahl an“, so Tobias Karsten, Organisator von „Grünes Geld“. Nicht alle grünen Geldanlagen seien sicher und fair. „Daher bietet die Messe einen neutralen Anleger-Checkpoint an, an dem sich Anleger mit unabhängiger und kompetenter Beratung, mit Infos und auch Warnhinweisen versorgen können“, so Karsten.

Der Eintritt zur „Veggienale“ kostet an der Tageskasse 8 Euro, ermäßigte Tickets gibt es für 7 Euro. Im Vorverkauf kosten die Tickets 7 Euro und ermäßigt 5 Euro. Kinder bis 14 Jahre haben freien Eintritt. Weitere Infos zur Veggienale in Frankfurt sowie mehr zur Anlegermesse „Grünes Geld“ gibt es online. (df)

Logo