Kiosk-Besitzer und Räuber liefern sich Verfolgungsjagd

Mit Messer bedroht

Kiosk-Besitzer und Räuber liefern sich Verfolgungsjagd

Ein Kiosk-Besitzer und ein Räuber haben sich am Donnerstagmorgen eine Verfolgungsjagd geliefert. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Räuber zuvor versucht, den Kiosk in Griesheim zu überfallen.

Der Mann betrat den Kiosk in der Hartmannsweilerstraße gegen 6:45 Uhr, bedrohte den 41-jährigen Inhaber mit einem Messer und forderte ihn auf, ihm Bargeld aus der Kasse zu geben. Das sah der Kiosk-Besitzer allerdings nicht ein: Er griff nach einer Metallstange neben dem Tresen, woraufhin der Räuber die Flucht ergriff.

Der 41-Jährige rannte dem Mann bis zur Brücke der Staustufe hinterher. Dort verlor er ihn jedoch aus den Augen. Die Polizei sucht nun nach dem unbekannten Mann, der versucht hat, den Kiosk zu überfallen.

Er wird als 16 bis 22 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und schlank beschrieben. Bei der Tat trug er eine dunkle Jogginghose, eine dunkle Kapuzenjacke, weiße Handschuhe und dunkle Schuhe mit weißer Sohle. Vor dem Gesicht trug er ein Tuch als Maske. Zeugen, die Angaben zu dem Überfall oder dem geflüchteten Täter machen können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 069/755-51299 bei der Polizei zu melden. (lo)

Logo