Traditionslokal „Kultimbiss Niederrad“ muss schließen

Seit 1966 versorgt der Kultimbiss in Niederrad seine Gäste mit Burgern und Co. Doch die müssen schon bald Abschied nehmen: Der Laden schließt in wenigen Wochen.

Traditionslokal „Kultimbiss Niederrad“ muss schließen

In der Melibocusstraße in Niederrad gibt es im „Kultimbiss“ schon seit über 50 Jahren Burger, Brat- und Currywurst. Doch nun soll der Imbiss schließen - sogar das Datum steht schon fest.

Bereits im Januar wandte sich Inhaberin Fatma Michel mit der traurigen Nachricht auf Facebook an ihre Gäste: „Unser Vermieter möchte jetzt von mir eine dramatisch gesteigerte Miete kassieren“, schrieb sie. Dazu käme eine große Abstandszahlung. Beides könne sie sich jedoch nicht leisten. „Es wird also wohl so sein, dass ich sehr bald den Laden räumen muss“, so Michel.

Trauer bei den Gästen

„Das ist echt traurig, du hast zu meiner Kindheit gehört.“ - Facebook-Userin

Die Reaktionen ihrer Gäste reichten von überrascht, traurig und wütend bis hin zu hilfreichen Tipps. In 121 Kommentaren schrieben die Facebook-Fans aufmunternde Worte, drückten ihren Frust aus und gaben Vorschläge für neue Lokalitäten und Standorte. „Das ist echt traurig, du hast zu meiner Kindheit gehört“, schreibt eine Userin. Ein anderer schreibt: „Ich wünsche dir, dass du irgendwo weiter machen kannst, denn auf deine Burger möchten wir nicht verzichten.“

Am 1. Mai kam dann das erste Update, das den Stammgästen Hoffnung gab: Michel konnte einen Aufschub der Schließung erreichen. Ihre Facebook-Follower packte der Optimismus, doch vor etwas mehr als einer Woche teilte sie mit ihren Unterstützern auf Facebook und ihrer Website die schlechten Nachrichten: Die Versuche, den Imbiss zu erhalten, blieben bislang vergebens. Der Kultimbiss Niederrad werde am 9. August schließen.

Ihre Gäste rief die Wirtin zu einem letzten Besuch auf. Wie es künftig weitergeht und ob der Kultimbiss an einem anderen Ort wiedereröffnet, ist noch unklar. Weitere Informationen zur Zukunft des Kultimbiss wollte die Ladeninhaberin gegenüber Merkurist noch nicht geben. So bleibt es zunächst bei der Schließung am 9. August.

Traditions-Imbiss seit mehr als 50 Jahren

Der „Kultimbiss“ wurde 1966 von Berta Nowak eröffnet. Seitdem sammelte sich eine große Zahl von Stammgästen und machte den Laden zu einem Traditionslokal in Niederrad. Vor 14 Jahren übernahm Fatma Michel den Imbiss. Sie führt ihn bis heute mit Original-Rezepten und der Original-Zubereitung. So gibt es im Kultimbiss Burger mit selbstgemachten Pattys aus regionalen Produkten und Brötchen vom Bäcker.

Der Kultimbiss wurde 2011 mit dem Titel „Gastro-Award Bundessieger“ in der Kategorie „Schnelle Küche“ ausgezeichnet und erhielt von Jumbo Schreiner, bekannt von ProSieben, und GoLocal den Titel als Laden mit der „Besten Currywurst vor Ort“. (ab)

Logo