In diesen fünf Songs kommt Frankfurt vor

Ob Haftbefehl, Elvis Presley oder Kraftklub, eins haben sie alle gemein: Sie haben schon über Frankfurt gesungen. Wir stellen Euch einige Songs, die von Frankfurt handeln, vor.

In diesen fünf Songs kommt Frankfurt vor

Die Skyline, der Main und sogar die Universität: Frankfurt hat einige Seiten, die es schon mehrfach in Lieder bekannter Bands und Künstler geschafft haben. Während sich einige Musiker an Klischees über die Stadt abarbeiten, hat sich ein anderer schon vor Jahrzehnten einen geografischen Fauxpas erlaubt.

Vega - Winter in Frankfurt (2018)

Viele Musiker erwähnen Frankfurt nur am Rande, in Vegas „Winter in Frankfurt“ steht die Stadt im Mittelpunkt — mit all ihren Facetten, guten und schlechten Seiten. „Diese Stadt ist keine Schönheit, nicht elegant, keine alte Dame,“ steigt der Rapper ein, im Video zeigt er Aufnahmen aus dem Bahnhofsviertel, der Altstadt, den Banken und stellt alte Videoausschnitte neben das Frankfurt von heute.

Vega singt von Drogen, dem Kennedy-Besuch 1963, Prostitution und der Eintracht — und macht klar, was die Stadt für ihn bedeutet. „Jede Zeile, die ich schreibe, heißt, ich bleibe hier“, singt Vega. „Jeder Stein in dieser Stadt hier ist ein Teil von mir.“

Kraftklub - Wieder Winter (2012)

Und das Thema ist schon „Wieder Winter“: Im gleichnamigen Song der Chemnitzer Band „Kraftklub“ singt Frontmann Felix Kummer vom Ende des Sommers, der für alles steht, was Spaß macht, und taucht ab in die Einsamkeit der dunklen Jahreszeit. „Und es ist schon wieder Winter, Du bist weg, ich bin hier, Du studierst jetzt in Frankfurt am Main“, singt Kummer im Refrain.

Rund 400 Kilometer trennen Frankfurt und Chemnitz, eine ordentliche Strecke und Grund genug für Trennungsfrust. Zum Ende des Songs hin wird die Wut auf Frankfurt als den Ort, an dem sein Gegenüber jetzt — viel zu weit weg — lebt, noch etwas greifbarer: „Du sagst ‘Vielleicht sehen wir uns beide an Silvester’, doch Du bist jetzt nicht hier, und ich bin allein, und Du studierst im verdammten Frankfurt am Main.“

DCVDNS feat. Celo & Abdi - Frankfurter Zoo (2013)

Die Bushaltestelle an der Konstablerwache, ein Schild zur Videoüberwachung der Polizei und viel Marihuana: Das sind die ersten Bilder des Videos zu „Frankfurter Zoo“ von DCVDNS feat. Celo & Abdi. Los geht der Track mit der Zeile „Häng an der Konsti, mit Johnny aus der Nordi“, dann geht es darum, dass die Jungs Dealer am Zoo, im Song die Frankfurter Rapper Celo & Abdi, reinlegen wollen.

Celo rappt schließlich vor der U-Bahnhaltestelle „Zoo“. Doch der Deal im Song geht schief, Celo & Abdi hauen mit dem Geld von DCVDNS’ Kumpel ab: „Wir befinden uns am Ausgang, hab die Hand an der Waffe, sie schubsen uns und flüchten durch die Frankfurter Gassen“, rappt DCVDNS. Am Ende des Songs kommt raus, dass der Rapper eigentlich mit Celo & Abdi unter einer Decke steckt und sich mit ihnen in Frankfurt die Beute teilt.

Elvis Presley - I Love Only One Girl (1967)

„So romantisch“ — das denkt man zumindest, wenn man nur den Titel von Elvis Presleys Song „I Love Only One Girl“ hört. Im Lied selbst erweitert der „King of Rock’n’Roll“ die Zeile nämlich um den Zusatz „one in every town“, also ein Mädchen in jeder Stadt. Neben Paris und Neapel hat Elvis dem Song zufolge auch eine Verehrerin in Frankfurt.

Allerdings leistet er sich damit einen Patzer, den Frankfurter wenig witzig finden dürften. Er singt in der zweiten Strophe nämlich: „I'm proud of my Brunhilda, in Frankfurt on the Rhine.“ Frankfurt am Rhein? Nicht ganz.

Haftbefehl - 069 (2015)

Nein, Haftbefehl fehlt in unserer Liste natürlich nicht. Denn der Offenbacher Rapper fühlt sich textlich in Frankfurt ziemlich wohl, rappt regelmäßig über die Stadt. Mit „069“, dem Track, der als Titelsong der neuen Frankfurter Netflix-Serie „Skylines“ einer breiteren Masse präsent ist, huldigt er der Frankfurter Telefonvorwahl, rappt davon ab aber vor allem von Gewalt und Drogenkriminalität, während er im Video im Bahnhofsviertel posiert.

Neben der 069 kommt Frankfurt im gleichnamigen Track aber nur einmal konkret vor — als er von den Bankentürmen singt. Mit „Die Banken kratzen an den Wolken, ich mich am Yarrak“ (türkisch: vulgärer Begriff für Penis) bezieht sich Haftbefehl auf die Hochhäuser und fragt sich direkt im Anschluss, wie er „an die Euros“ kommt.

Welche Songs, in denen Frankfurt vorkommt, kennt Ihr noch? Postet in die Kommentare unter dem Artikel. (df)

Logo