Schwerer Unfall auf Baustelle im Gallus

Bauarbeiter mit Trage geborgen

Schwerer Unfall auf Baustelle im Gallus

Ein Bauarbeiter ist am Donnerstagnachmittag auf einer Baustelle im Gallus schwer verletzt worden. Das teilt die Frankfurter Feuerwehr mit.

Der Bauarbeiter stand gegen 15:10 Uhr in einer etwa vier Meter tiefen Baugrube auf dem Messegelände, als der Unfall passierte: Ein Gegenstand löste sich und fiel auf den Mann. Dabei wurde er schwer am Unterschenkel verletzt, konnte sich nicht mehr selbst aus der Grube befreien.

Nach der Erstversorgung durch Notarzt und Rettungsdienst wurde der Mann aus der Baugrube geborgen. Dafür nutzte die Feuerwehr eine Drehleiter, die als Kran diente, und eine daran befestigte Korbtrage, in der der Mann aus dem Loch transportiert werden konnte.

Nach der Bergung durch die Feuerwehr wurde der Schwerverletzte mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. (mr)

Logo