Schwerer Verkehrsunfall auf der A661

Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Schwerer Verkehrsunfall auf der A661

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der A661 sind am Mittwochabend eine Person schwer und zwei weitere Personen leicht verletzt worden. Das berichtet die Polizei Frankfurt.

Gegen 17:25 Uhr war ein 22-jähriger Audi-Fahrer auf der A661 in Richtung Egelsbach unterwegs. In Höhe der Anschlussstelle Heddernheim musste eine Peugeot-Fahrerin bis zum Stillstand abbremsen. Der Audi-Fahrer fuhr auf den Peugeot auf. Der Peugeot wurde auf einen E-Klasse Mercedes, dieser auf einen Audi A4 und dieser wiederum auf einen A-Klasse Mercedes geschoben.

Der 22-jährige Audi-Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Die Fahrerin des Peugeot, sowie die Fahrerin des A-Klasse-Mercedes wurden leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen liegt der entstandene Sachschaden bei 40.000 Euro.

Bis 17:45 Uhr musste die Autobahn voll gesperrt werden. Danach wurde der Verkehr über die Standspur geleitet. Um 19:25 Uhr konnte die Autobahn wieder freigegeben werden. (df)

Logo